Hässlicher Schlumpf

liegt es an den vielen Medikamenten, die ich nehme? daran, dass mich der auszug meines sohnes so beutelt? weiß der GEIER. ICH weiß, dass ich seit ein paar tagen etwas aus dem gleichgewicht bin. so war ich gestern beim augenarzt und habe diese pupillen erweiternde tropfen bekommen, nach denen man ein paar stunden im nebel rumtappt und 3-4 stunden nicht autofahren kann. die ärztin gab mir das eindringlich zu verstehen. so weit so gut. schließlich hatte ich meinen wagen vorsorglich ordnungsgemäß geparkt und nicht im halteverbot. ich verlasse also die augenarztpraxis und was mache ich? steige in mein auto und fahre los. und wundere mich, dass ich meine umgebung wie im nebel wahrnehme. bis mir nach etwa 10 minuten einfällt, dass ich ja diese tropfen im auge habe und deshalb gar nichts sehen kann und aus diesem grund gar nicht autofahren darf. ist das die möglichkeit? da hatte ich das doch tatsächlich schon im aufzug des arzthauses wieder vergessen. ich habe gott-sei-dank niemanden überfahren und mein auto ist auch noch heil.

vor ein paar tagen wurde mir auch bewusst, dass unter meiner oberfläche derzeit ein vulkan brodelt. war mir die letzte zeit gar nicht so bewusst, da ich ja mehrheitlich damit beschäftigt bin, mein leben positiv und zuversichtlich auszurichten und mich den guten dingen im leben hinzuwenden. tja. ich wollte bei meinem lieblingstürken einkaufen und stellte mein auto gerade mangels freier, legaler parkplätze ins absolute halteverbot, als ich sah, wie direkt vor dem geschäft eine frau ihren BMW öffnete und im begriff war wegzufahren. ich hingewuselt wie ein blitz und sie gefragt, ob sie so nett wäre, mir die parklücke freizuhalten, bis ich mit dem wagen komme. kein problem, hat sie selbst schon mal gemacht. just in dem augenblick, in dem ich aus meiner parklücke losfuhr sah ich, wie ein verbeulter passat combi den blinker rausstellte und sich hinter dem BMW in warteposition begab. entschlossen fuhr ich mit der spitze meines wagens vor seinen passat und machte ihm zeichen mit der hand und formte mit meinen lippen deutlich sichtbar:

“mein parkplatz.”

er, ein freundlich dreinblickender türke mittleren alters mit buschigen augenbrauen und wogendem schnurrbart kurbelte seine scheibe runter und sagte mit charmantem augenaufschlag:

“wie schaaaade. wenn ich nicht so viel laden müsste, würde ich einer so jungen, schönen frau natüüüürlich den parkplatz überlassen. aber leider MUSS ich ganz viel laden. also ist es MEIN parkplatz.”

sprachs und kurbelte die scheibe wieder hoch.

ich spürte, wie ich rot anlief und hörte gleichzeitig ein beidseitiges hupkonzert, da ich mit meinem wagen beide fahrstreifen blockierte. egal, ich wollte auf diesen parkplatz. ich fuhr ein stück zurück um mich ganz vor den passat schieben zu können, da schoß er schon vor und blockierte mich vollständig. und da merkte ich den vulkan in mir.

wie john wayne stieg ich aus, ging um meinen wagen herum, stellte mich direkt neben seine fahrerseite, klopfte an seine scheibe und sagte laut und deutlich:

“das ist MEIN parkplatz, zieh leine, du HÄSSLICHER SCHLUMPF.”

hab ich echt gesagt. wie oberpeinlich. er indes blieb im wagen sitzen und schaute mich entspannt an. lag es daran, dass es in der türkei keine schlümpfe gibt? oder daran, dass er einfach nur klug war? wie auch immer. ich bin froh, dass er nicht ausgestiegen ist. möglicherweise hätten wir am nächsten tag in der lokalzeitung für schlagzeilen gesorgt:

AGGRESSIVE DEUTSCHE KUNDIN UND TÜRKISCHER SCHLUMPF LIEFERN SICH VOR DEM GEMÜSEGROSSMARKT EIN BLUTIGES GEFECHT

ich sollte die nächsten tage einfach mal ein bisschen mehr zeit in der natur verbringen. bäume umarmen, eichhörnchen anfüttern und gaaaanz tief durchatmen. das wird wieder.

About these ads

55 Gedanken zu “Hässlicher Schlumpf

      • Ach, liebe Katerwolf! Die Gesellschaft denkt wieder “das gehört sich doch nicht” – aber guck mal, ein Kind würde das auch sagen. Und wir wollen doch so frisch und frei und ehrlich wie Kinder sein … Also nimm es nicht zu tragisch. ;-)

    • ja, hab ich *kleinlaut*

      abgesehen davon, dass ich mich aufrichtig dafür schäme, geht mir bei der erinnerung daran aber auch der linke mundwinkel hoch und zuckt verschmitzt ;-)

      liebe grüße und auch dir alles liebe!

  1. naja, irgendwie habe ich hier ein bißchen den eindruck, du erwartest von der welt, daß sie dein schicksal kennt. das tut sie aber leider nicht. ich habe auch keine ahnung, was wirklich die ursache für die eruptionen ist, das solltest du selbst ausloten. vielleicht brauchste auch einfach nur nen boxsack, selbst wenn du ihn nicht benutzt. oder hast du mal daran gedacht, daß die fortsetzung der psychotherapie aus der kur begleitend vielleicht viel erleichterung schaffen könnte? du bist immer noch im umbruch, meine liebe. deine seele und dein körper. ich glaube, dein körper bekommt mehr aufmerksamkeit als die seele. ich will ungern klugscheißen, aber die darf nicht wieder verschüttet werden. da war mal ein leeres zimmer…

    ich wünsch dir alles liebe

  2. Liebe Frau Katerwolf, ich lese erst seit einiger Zeit mit. Ich finde nicht, dass du dich für die Aktion schämen musst. Denn wir haben alle schlechte Tage und Wochen und auch wenn er von deinem Schicksal nichts weiß, bin ich der Ansicht, dass man durchaus auch mal seine Laune an unschuldigen rauslassen darf.
    Aber ich hab mir beim lesen die Frage gestellt ob du manchmal brüllst. Oder Sachen um dich wirfst. Ich habe ein bisschen den Eindruck, dass Wut in dir ist. Du dich vom Schicksal / Leben waht ever ungerecht behandelst fühlst (was auch dein gutes Recht ist, mMn sollte keiner Krebs haben). Trotz all der posiven Wünsche die du hast.
    Vieleicht solltest du die Wut rauslassen. Und dich dafür auch nicht schämen.
    Ich wünsch dir alles alles gute.
    LG Dorli

    • liebe dorli, erstmal herzlich willkommen bei mir und danke für deinen kommentar, über den ich mich sehr freue.

      da hast du mal recht: wütend bin ich ab und an ganz ordentlich, wie ich schon frau wortfeile geschrieben habe. rumbrüllen tue ich hin und wieder und es fliegt auch das eine oder andere durch die gegend. ansonsten versuche ich meine umwelt nicht allzusehr mit sowas zu belasten und laufe lieber 3-4x die woche durch den wald, das hilft. aber so ab und an muss ein hässlicher schlumpf dran glauben. ist mir dann zwar peinlich, aber wat mut, dat mut. ich habe ihn ja nicht gehauen, den schlumpf ;-)

      liebe grüße und dir alles liebe, katerwolf

  3. @wortfeile: also, das zimmer ist nicht mehr so leer, da steht jetzt ein pferd drin, eine hängematte hängt da und hm, du meinst also, ich soll noch einen boxsack reinhängen? vielleicht ne gute idee ;-)

    ich alber jetzt rum. de facto ist es so, dass mich über meine situation ab und an einfach nur die kalte wut packt. es gibt tage, da möchte ich alleine auf einer einsamen insel sein und dort lege ich mich für den rest meines lebens in eine hängematte. bockig. mit verschränkten armen und einem schild um den hals auf dem steht: ach geh doch nach hause, du alte sch****

    das muss dann einfach mal raus. ist doch kein wunder.

    übrigens gehe ich nach wie vor zum psychoonkologen, der meint, das wär normal.

    alles liebe, katerwolf

  4. Vielleicht solltest du dich doch noch mal dieser Kampfle… ähem QiGong-Gruppe anschließen? ;-)
    Wut, die sich gegen Mitmenschen richtet, ist niemals gut. Ich schließe mich der Meinung von @Wortfeile an: Eine Fortsetzung der Psychotherapie wäre ratsam.
    Ansonsten – jeder hat mal so Phasen, wo er in die Luft geht wie das berühmte HB-Männchen. Schau mich an, ich werfe halt dann mit Süßstoff-Schachteln um mich. ;-)
    Liebe Grüße!

    • hey, der hat mir meinen parkplatz weggenommen!!!!!

      in meiner momentanen verfassung sollte ich liebestolle qigong-gruppen meiden.

      deine süßstoff-schachtel-weitwurf-aktion hatte ich heute auch noch mal in erinnerung. schade, dass ich keine dabei hatte ;-)

      liebe grüße, katerwolf

  5. ”AGGRESSIVE DEUTSCHE KUNDIN UND TÜRKISCHER SCHLUMPF LIEFERN SICH VOR DEM GEMÜSEGROSSMARKT EIN BLUTIGES GEFECHT”

    Bla blabla bla[...] so das die Handytaschen-Schlägerin mit Handschellen abgeführt wurde.Aus dem Wagen der Polizei rief sie in die auf sie gerichteten Kameras:EUCH KRIEG ICH AUCH NOCH,ihr in Schlumpfhausen wohnenden häßlichen Schlümpfe!

    Die Handtasche wurde inzwischen sichergestellt.Sehr wahrscheinlich wurden alle Passanten durch die sofortige Sicherstellung dieser Waffe vor schlimmeren bewahrt.

    *kicher*

    ach katerchen … ich finde,die situation war … na ja .. okay.
    wenn der schlumpf da gewartet hätte und du hättest ihm den parkplatz klauen wollen,hätte er mit sicherheit (fast) genau so reagiert.

    so was ist nun mal ärgerlich.man wartet auf einen parkplatz und der wird dann vor der nase weggeschnappt.

    • dein fiktiver zeitungsartikel ist sehr lustig :-)

      wegen parkplätzen kriegen sich tagtäglich millionen von menschen in die wolle, auch OHNE antihormontherapie im blut und im hirn. insofern….

      alles liebe und liebe grüße, katerwolf

      • eben ;)

        die parkplatzsuche unter autofahrern ist ein ewiger krieg.
        ich bekomm das ja auch manchmal bei mr. chaos mit.

        da gab es mal eine situation,in der beide,mr. chaos und der potentielle dieb,die sache fast eine stunde ausgestanden haben :D
        mr. chaos hat gewonnen *g*

  6. Ich habe gerade laut losgelacht!! Nee, wie schön! Du bist der absolute Oberknaller, liebste Katerwolf! Einmalig, ehrlich *hand heb*

    *pruuuust*

    Ganz viele liebe Grüße und BITTE! PASS AUF DICH AUF!!

    Emmi

  7. Lieber Katerwolf,

    wie hab ich mich über deine sooo menschliche Geschichte gefreut. Klar, ich war ja nicht beteiligt … lach. Ich frag mich nur, was der Schlumpf gemacht hätte, wenn du die Lücke eine Minute eher ausgefüllt hättest.

    Ein charmanter Mann hätte der Frau höflich den Platz überlassen. Hätte er halt die Möhren noch einmal um den Block fahren oder morgens vor Öffnung des Ladens liefern müssen, schließlich dürfte ihm die Situation nicht fremd sein. Sicher kommt das doch öfter vor, dass alle Parkplätze besetzt sind.

    Was das vulkanische Brodeln anbelangt … ich glaube, davon sind mehr betroffen, als man vermutet. Wir geben uns Mühe, nach außen hin immer freundlich und korrekt zu sein. Doch wenn wir an unsere Grenzen stoßen, dann kann es schonmal zu einem Ausbruch kommen.

    Was solls … wir sind halt ein wenig durch den Wind.

    Alles Liebe,
    Andrea

    • hahahahaha, möhren um den block fahren, hahahaha *lach*

      das hätte ich auch sagen können: “dann fahr deine möhren doch um den block.”

      du hättest mir im auto grad noch gefehlt *grins*

      alles liebe, katerwolf

  8. Och, naja, da gibts doch aber schlimmere Schimpfwörter, für die man sich dann wirklich schämen sollte. Ich glaube, jeder hat solche Momente, wo es eben einfach rauskommt, davor ist so gut wie niemand sicher.

    Ich zum Beispiel wähle meine Worte fast immer sehr sorgsam und auch sonst neige ich nicht zu Ausbrüchen. Einmal bin ich mit dem Fahrrad zur Arbeit gefahren und habe einem Autofahrer der mir die Vorfahrt nahm (und dann noch über MICH meckerte) den Stinkefinger gezeigt. Da hab ich mich auch tierisch geschämt, denn solche Aktionen sind bei mir verpönt. Aber ich hatte eben einen schlechten Tag und damit ists gut. Jeder trägt sein Päckchen und jeder geht damit anders um. Solange es nur Kleinigkeiten sind, bzw. Ausnahmen kann man damit leben.

    Ich wette, du fühlst dich selber wegen deiner Reaktion schlechter, als es der Schlumpf tut.

    Liebe Grüße,
    Nissa

    • och, mittlerweile gehts mir wieder schamlos gut ;-)

      soso, da zeigt frau nissa beim radeln den stinkefinger. ich finde solche aktionen zwar peinlich aber sehr menschlich. werde mich jetzt wieder ne weile kontrollieren :roll:

      alles liebe, katerwolf

  9. Ich denke, egal in welcher Lebenssituation man ist, solche Befindlichkeiten gibt es nun mal, und beim Autofahren erst recht.
    Ich musste mal Ware ausliefern und weil meine damals kleine Tochter krank war, musste sie mit. Auf einer mehrspurigen Straße in Leipzig schnipste ein depperner Autofahrer mir immer vor’s Auto und bremste mich aus, egal in welche Spur ich mich begab. Irgenwann entfuhr es mir: “Was ist das denn für ein W…”. Dass meine Tochter auf dem Rücksitz klemmte, hatte ich vergessen. Wochen später musste meine Tochter mal wieder mit und meinte: “Hier war ich schon mal. das war damals als der W… vor uns herfuhr.” Ohhhhh, habe ich mich geschämt.

    Es ist bestimmt etwas viel, was manchmal so zusammenkommt, aber es wird wieder ruhigere Tage geben. Wenn man sich dann später unterhält, nach dem Motto: “Weist du noch…?”, findet mal alles nur noch komisch.

    Ganz liebe Grüße schick ich dir, liebe Katerwolf,

    • liebe gudrun,

      zum thema fluchen im auto und das böse w****-wort fällt mir grad ne lustige geschichte ein:

      eine gute freundin von mir flucht im auto wie ein rohrspatz. kürzlich vergaß sie, dass ihre knapp 2-jährige tochter hinten im kindersitz saß und schimpfte munter drauf los. als sie am nächsten tag ihre tochter in den kindergarten fuhr, hupte sie den wagen vor ihr kräftig an, ohne was zu sagen wohlgemerkt. da kam von hinten die stimme ihrer tochter:

      “so ein iieeeesenixer”

      liebe grüße, katerwolf

      • Siehste, so schnell kann das gehen, dass man mit hochrotem Kopf da steht.
        (Aber mir sagt es: Ich bin nicht allein, gelobe aber Besserung!)

        Liebe Grüße, die Gudrun

  10. Oh je oh je oh je, da warst du ja wirklich “gut” drauf.
    *g*

    Aber vielleicht musste das sein, damit du dir mal Luft verschaffen konntest? :-)

    Ich hoffe, es geht dir inzwischen besser und du fühlst dich wieder gut, oder zumindest entspannter. Ein wenig hat mich das ja zum Grinsen gebracht, ich hätte das so nicht drauf gehabt. :-)

    Liebe Grüße, hab einen schönen Abend!
    Heike.

    • ja, geht mir wieder gut und ich schäme mich auch nicht mehr. das musste einfach raus und ich mache sowas sehr sehr selten. ich war grad reiten und jetzt bin ich entspannt und liege vollgefuttert und zufrieden auf dem sofa :lol:

      ich wünsche dir auch einen schönen abend und sende ganz viele liebe grüße, katerwolf

  11. Ich schwanke gerade zwischen einem Lachanfall wegen des Schlumpes und dem mahnenden Zeigefinger…

    Was ich mich allerdings shcon die ganze Zeit frage – war der BMW denn schon weg, oder hätte die Dame, die den Parkplatz vorher hatte, sonst nicht helfend eingreifen können?

    Ansonsten… Klar gibt es schlimmere Wörter als ausgerechnet “hässlicher Schlumpf”, aber sein muss das nun nicht gerade… Aber ich sag schon gar nichts mehr, das hast du schon selber erkannt ;)

    • jetzt sei nicht so streng mit mir :roll:

      der BMW konnte ja nicht raus *öhm* außerdem hat sich die frau vermutlich nicht getraut auszusteigen. hätt ich auch nicht gemacht.

      alles liebe und hab nen schönen abend, katerwolf

      • Ich tu ja bloß so – mehr als “Dudududu” kommt eh nicht bei raus ;)

        Oh, verstehe… Na gut, es sei ihr verziehen :D

  12. Na was lernt mich das? Wie oft habe ich meine Wut geschluckt, wenn mir ein Schlumpf den Parkplatz geklaut hat! Und wie oft habe ich mir gewünscht, ich hätte den Mumm, den mal richtig zur Sau zu machen, so mit gegen den Reifen treten und Knoten in den Schlips machen. Und nun lerne ich, dass der gemeine Schlumpf so stumpf ist und die Wut an ihm abprallt. Schöner Mist. Wer lebt wohl gesünder?

    Pass auf: Beim nächsten Mal probieren ich mal aussteigen, ganz lieb lächeln und an die Scheibe klopfen “Sie haben’s vielleicht nicht gesehen, aber ich warte schon ziemlich lange auf diesen Parkplatz” .

    Wenn dat auch nicht klappt, weiß ich auch nicht. Die Schlumpfdichte ist eben ziemlich hoch …

  13. wer gesünder lebt? hm, gute frage. mir ging es danach aber irgendwie schon besser :roll:

    gut, aber du hast recht, man kann es auch höflich und freundlich probieren. prallt an schlümpfen aber sicher ebenso ab…

    alles liebe und einen schönen abend wünsche ich dir, katerwolf

  14. Hihi, mir gefällt das gut mit dem häßlichen Schlumpf! Ich finde, man darf sich auch mal so richtig schön aufregen, wenns denn sein muß! Ich bin auch schon mal aus dem Auto gehopst und habe ziemlich laut gezetert (wie die Situation so genau war, kann ich gar nicht mehr rekonstruieren, aber ich habe mich ziemlich aufgeregt!)! Und ich stand einfach so unter Hochspannung, ohne noch eine schlimmer Krankheit verarbeiten zu müssen….ich bin einfach manchmal explosiv (allerdings ohne den “Rumwerf-Modus”)! Und dann is auch wieder juut! Und den “häßlichen Schlumpf “werde ich mir merken!
    Gute Nacht, und nicht von Schlümpfen träumen, nur von SchlumpfHÄUSERN!

    • bin erleichtert, dass es nicht nur mir so geht!

      ich weiß gar nicht, wie ich auf den ausdruck kam, vermutlich gab es da gewisse ähnlichkeiten :roll:

      alles liebe und hab nen schönen tag, katerwolf

  15. oops, du hast die negative Energie vergessen. Du kannst noch so positiv eingestellt sein, irgendwo lauert sie in dir und kommt im unpassendsten Augenblick zum Vorschein. Macht nix, passiert jedem mal auch dem DalaiLama ;-)
    wenigstens hast du ihn nicht auf Schlumpfgröße zusammengenietet – also schon mal ein gutes Zeichen.
    Das mit den Augentropfen finde ich bedenklicher, aber vielleicht sollte deine Augenärztin Post-Its in ganz grellen Farben austeilen.

    Alles in allem: Macht dir keinen Kopf, das wird schon wieder. Und auf dem Vulkan backst du besser Pizza:-D

    • du meinst also, der dalai lama beschimpft mitbürger auch als hässliche schlümpfe :shock:

      ich habe ihn übrigens mal kennengelernt. er ist sehr “down to earth” und hat einen beeindruckenden humor.

      hihihi, das mit der pizza ist ne klasse idee ;-)

      alles liebe und toitoitoi, du weißt schon! katerwolf

  16. Manchmal ist es einfach so dass einem die Hutschnur platzt. Auch wenn man sich danach in Grund und Boden schämt, aber dann ist es ja schon passiert…

    Liebe Grüße

  17. Jetzt haben schon alle soviel dazu geschrieben – ich kann Dir nur aus eigener Erfahrung sagen: Alles völlig normal in unserer Situation!
    Das Vergessen – ich such seit Monaten ein Glas Apfelmus…
    Die Laune und Aggressivität – ein Glück, dass ich so verständnisvolle Mitmenschen habe… Ich sag mir, meistens bei nervigen Telefonaten mit Telefon- oder Internet-Hotlines, nimms sportlich und leb es aus, danach gehts dir besser!

    • danke, danke, danke :lol:

      soso, ein glas apfelmus, seit 1 monat verschollen? hm, vielleicht hast du es irgendwohin mitgenommen und dort liegengelassen ;-) zum beispiel in der apotheke?

      bin beruhigt, dass es dir auch so geht!

      alles liebe und liebe grüße, katerwolf

  18. Oh du meine Güte.
    Erst mit benebelten Augen fahren. Dann der Parkplatz-Kampf.
    Ettt isss na nochma juutjegange…

    Ich glaub auch, du musst mal in den Wald ;-)

    Und da warst du ja auch schon, wie ich lesen konnte, mit Pferd und Hund.

    • das war auch genau das richtige zum harmonisieren der yin yang energien ;-)

      bin wieder friedlich und zufrieden. vielleicht sollte ich auch im stadtverkehr aufs pferd wechseln!

      liebe grüße, katerwolf

      • Hihi, das könnte dem häßlichen Schlumpf dann mal so richtig auf die Motorhaube pferdeäpfeln….aber wo wird am Pferd dann die Parkscheibe ausgelegt??

  19. Pingback: Was hilft bei Nebenwirkungen von Tamoxifen? « Linker Mops

  20. Pingback: Krieg im Supermarkt « Linker Mops

  21. Ach Du meine Güte, Du Arme! Manche Tage sind einfch härter als andere… aber Parklückenklau, das treibt mich auch in den Wahnsinn! (Im Winter ist uns doch glatt ein dummdreister Hamburger, gerade als wir blinkend zurücksetzten um einzuparken, aus der gegenüberliegenden Straße in die Parklücke gefahren. Auf mein höflich unterdrücktes Wutschnauben (frisches, zwei Monate altes Kind im Cosy, schwer zu tragen, ich müßte weit laufen) meinte er nur, er müßte sonst auch weit laufen. Wäre mein Mann nicht dagewesen, um das Kind zu tragen, hätte ich den Typen kalt gemacht. Oder wenigstens verbal noch weiter zur Schnecke).

  22. Pingback: Glatteis-Erkenntnisse und Lektionen in außerordentlicher Selbstkontrolle « Linker Mops

  23. Pingback: Tag der Intoleranz « Linker Mops

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s