fliegende rhabarberkuchen

ihr wisst, dass ich unseren für ostern geplanten familienurlaub stornieren musste, weil meine bestrahlung genau in diesen zeitraum fällt? einige wissen es. der urlaub war schon vor dem knoten-fund gebucht, ohne reiserücktritt. nach einer familieninternen sitzung haben wir beschlossen, dass der rest der familie fährt und ich hier bleibe. hört sich gemein an? ist es nicht, keine angst. ich finde es gut, dass sie fahren, die kinder haben sich so drauf gefreut. außerdem, ganz ehrlich gesagt, so 2 wochen alleine sind auch mal ganz ok. außerdem habe ich ja joschi. auch wenn es sauungerecht ist, dass die anderen ab morgen unter der sonne und ich stattdessen unter dem bestrahlungsgerät liege. aber ich werde noch oft wegfahren können. noch ganz ganz ganz ganz oft, bis ich 99 1/2 jahre alt bin. ironischerweise bekomme ich von der bestrahlung langsam einen sonnenbrand auf der bestrahlten brust.

heute morgen sind sie früh los und sitzen gerade irgendwo über dem meer im flieger. katerwolf alleine zu hause. joschi ist völlig gefrustet. er hasst es, wenn jemand von uns oder noch schlimmer, alle zusammen, wegfahren. so ist er heute geschrumpft vor kummer und schleicht buckelig, mit hängendem schwanz durch die gegend.

ich war heute morgen, wie immer, zur bestrahlung und anschließend beim frisör. da ich nach der bestrahlung immer völlig schlapp bin, bin ich beim frisör fast eingeschlafen. als ich mit wehendem, geföhntem, frisch gestutztem blondhaar den salon verließ, kam ich an einer schönen konditorei vorbei. in der auslage lag ein wunderbar köstlicher, mit puderzucker bestreuter rhabarberkuchen. ich mag süßes nur sehr begrenzt und nur ein paar wenige sachen. rhabarberkuchen gehört eindeutig dazu. so kaufte ich mir ein schönes, großes stück und trug es in stiller vorfreude zum parkhaus. ich öffnete die wagentür und wollte gerade meine handtasche auf den beifahrersitz stellen als der rhabarberkuchen wie ein geschoss aus der papiertüte flog und am armaturenbrett kleben blieb 😦 , der puderzucker verteilte sich in allen ritzen des vordersitzes. es ist jetzt 3 uhr mittags. mal sehen, was dieser tag noch so bringt.

Advertisements

8 Gedanken zu „fliegende rhabarberkuchen

  1. Oh nein! Der leckere Kuchen! Das ist ja zum Heulen. 😦
    Ich liebe auch Rhabarberkuchen!!! Und Wegputzen anstatt zu verputzen mußtest Du das dann auch noch …
    Mußt Du Dir ein neues Stück holen!! Oder gleich zwei!
    🙂

  2. Ja, der Kuchen wollte nicht gegessen werden 😀

    Habe mich mal ein wenig bei Dir durchgelesen und Du schreibst sehr informativ und interessant.

    So, wie Du Deine momentane Situation beschreibst, genau so haben es meine Freundinnen beschrieben.
    Bewußter leben, mehr Zeit für sich und doch immer Ängste.

    Ich kann Dich verstehen und werde jetzt desöfteren bei Dir reinschauen, es gefällt mir – Du gefällst mir *liebguck*

    LG ♥ Marianne 😉

  3. Lieber Katerwolf, hab grad gelesen, dass Du Sonnenbrand bekommst – das ist normal. Aber du kannst was dagegen tun.
    Ich habe mir 100% Aloe Vera Spray besorgt und das täglich mehrmals auf die Stelle vorne und auch am Rücken (Austritt der Strahlen, verbrennt genauso) gesprüht.

    Das half wirklich, hatte mich kaum verbrannt, auch nicht nach 28 Sitzungen.

    Eine Bekannte hatte mir empfohlen, von der Aloe Vera Pflanze, die Blätter aufzuschneiden und die fleischige Innenseite auf die Haut zu reiben – das war mir etwas zu umständlich, daher das Spray!

    Viel Glück,
    Trolleira

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s