kurzer gruß von der therapie-front

heute war therapie-marathon: bestrahlung, akupunktur, psychologe. bin völlig geschafft, boah! das ist ein echter ganztagsjob. zwischendurch war ich 1 stunde im wald spazieren: mit einem immer noch leicht traumatisierten joschi, der sicherheitshalber brav bei fuß trabte. und den spaziergang sichtlich genoss, so ganz ohne suizid-gefährdete hummeln und hinterfotzige luchse 😉

Advertisements

6 Gedanken zu „kurzer gruß von der therapie-front

  1. Das ist wirklich ein Ganztagesjob, nur wo bleibt die Kohle? 😉
    Solltest Du mal fordern! 🙂
    Es ist wirklich schön, daß es hier auf dem Blog auch fröhlich zugeht, trotz der schweren Krankheit! Mach weiter so!!! 🙂
    Liebe Grüße
    lola

    • liebe lola,

      haha, saugute idee, ich stelle einen antrag bei einem der vielen ämter mit abgekürzten namen (lzd, bfa, brbldida…), mit denen ich es derzeit zu tun habe.

      liebe grüße, katerwolf

  2. Ja, da schließe ich mich meine Vorschreiberinnen an, es ist wirklich schön herzig hier und interessant zu lesen wie du mit so viel Kraft gegen Deine Krankheit kämpfst.

    Weiter so, Du tapferes Schneiderlein 😀

    Krankentagegeld – die reinste Odyssee, da muß man einfach durch, bei mir waren es dann fast zwei Jahre – ätzend.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s