Bericht aus der Reha: Spieltag ;-)

auch in sylt ist es heiß und man merkt heute bei patienten und therapeuten gleichermaßen eine ganz leichte grundgereiztheit 😉 und mir persönlich ist heute sehr nach lästern zumute 😉

hier, in der WLan-Ecke sitzen neben mir noch weitere 3 leute an ihrem laptop. jegliche laptop-aktivität wird durch die tatsache erschwert, dass mitten in diesem raum eine hardcore-labertasche inform eines „alten knackers“ sitzt, der ohne jegliche zurückhaltung alle vollquatscht. zunächst hat er seine krankengeschichte ausführlich erzählt *iihhh*, sich dann ebenso ausführlich über die einrichtung hier beschwert, und jetzt will er von meiner nebenfrau genau wissen, was sie schreibt. sie antwortet sehr einsilbig, was ihn nicht weiter zu stören scheint.

außerdem ist hier heute spieltag 😉

ich hatte heute vormittag einen echten therapie-marathon: um 7 uhr frühsport am strand. unsere therapeutin überraschte uns mit frisbees. spiel nr. 1. zur aufwärmung sollten wir uns in gruppen aufgeteilt im kreis aufstellen und uns gegenseitig mit dem frisbee beschmeißen 😆 von etwa 30 geworfenen frisbees wurde sagenhaft 1 gefangen. stolze leistung. weiter ging es mit meinem 2. lungenfunktionstest, der zuerst wieder nicht soooo doll ausfiel und nach verabreichung eines sprays dann doch gut ausfiel. werde also künftig ab und an sprayen um meine lungenfunktion unterstützen. kann nichts schaden.

dann folgte aquajogging und spiel nr. 2: zum aufwärmen sollten wir versuchen einen großen wasserball durch geschicktes werfen immer in der luft zu halten. mit uwe und biggi in der gruppe geht sowas aber nicht. biggi ist fast ertrunken und uwe  hat den ball ratzfatz unerreichbar in das an der decke gespannte trapez befördert. soviel zum aufwärmspiel. die eigentliche aquajogging-einheit war wieder mal sehr lustig. man sollte das mal aufnehmen und irgendwo veröffentlichen. heute lief das so ab: teilnehmer waren: uwe, ein beleibter vollproll, der nackte weiber auf oberarm und brust tätowiert hat; barbie, geliftet, kennt ihr ja schon, ist eine aus dem denver-clan; biggi,  das weibliche pendant zu uwe; ich; eine hessische wuchtbrumme namens elke und frau etepetete, die alles, was sie macht, mit uuiii kommentiert. uwe war neu und der therapeut gab sich große mühe, ihm die grundkenntnisse des aquajogging näherzubringen: beinbewegungen ohne bodenkontakt, kleine armbewegungen wie beim walken und dann ab durchs becken. uwe war extrem lernresistent. unbeirrbar pflügte er mit bodenkontakt und weit von sich gestreckten armen durch das becken wie godzilla, eine beachtliche bugwelle hinter sich herziehend. nachdem der therapeut scheiterte, nahm sich biggi seiner an, pflügte neben ihm her und gab ihm von der seite generalstabsmäßig instruktionen. das ganze in berliner dialekt. sehr spaßig das ganze 😆

da ich heute den ganzen tag anwendungen habe, ist mein schatziputzi mit brust-ute unterwegs, shoppen. wir sind hier ja mittlerweile eine richtige clique, die sich aus den mädels von meinem esstisch und ein paar anderen zusammensetzt. zur clique gehören: brust-ute, brust-regine, morbus-hodgekin-manuela, leuko-robbie, bandscheiben-sanne und bandscheiben-uta. eine leidensgemischte truppe also 😉  . es ist hier sowieso alles eher gemischt, nur die derma-leute scheinen unter sich zu bleiben, let´s schupp together 😉

massai-krieger ist wieder aufgetaucht. ich weiß jetzt, wo er steckt. in hannelore. *lach* . zumindest habe ich die beiden gestern innig im strandkorb gesehen und heute morgen wieder innig im flur.

so, ihr lieben, jetzt habe ich vermutlich erstmal genug gelästert und bin schon wieder mit 1 bein in der hölle deswegen. ich spring jetzt mal in die nordsee und dann habe ich noch einen termin mit dr. psycho, meinem lieblingspsychologen. bis morgen. moin. moin.

Advertisements

18 Gedanken zu „Bericht aus der Reha: Spieltag ;-)

  1. Mensch, hör‘ bloß nicht auf mit lästern! 🙂 Ich lach‘ mich jedesmal über deine Tagesberichte schlapp hier! 🙂 Ich glaub‘, ich hab‘ dir schon mal erzählt, dass ich auch ein Weilchen Aquajogging betrieben habe, deine Schilderung erinnert mich sehr an die Gaudi, die unsere Truppe früher stets hatte. Der Massai-Krieger macht das schon richtig, so lange er irgendwo drin steckt, kann ihm an sich nix Schlimmes passieren. 😉 Ich werde mir heute Abend in meinem Noch-Aushilfsjob mal wieder eine Vorlesung oberösterreichische „Greta-Garbo“-Philosophie gönnen. 😉
    Herzliche Grüße!

  2. der massai-krieger braucht das nicht. bei dem sind fast alle muskeln in bewegung :grin:. ja, katerwolf, herzlich mitgelacht, um nicht zu sagen ausgeschüttet vor lachen. ich fahr gleich an den strand. mal sehn, was es da so gibt ;-).

  3. Ach Katerwolf,

    das liest sich alles sehr lustig, doch ich war selbst einmal in der Reha und zum Lästern hatte ich gar keine Zeit, keine Gedanken auch nur an andere Menschen verschwenden.
    Es war harte Arbeit und ich war froh, wenn mein Mann am Wochenende kam und mich mit nach hause nehmen durfte, da es nicht weit entfernt von uns lag.
    Ich empfand die Reha als Martyrium, nicht erholend, schmerzhaft und stressig.
    Sogar beim Essen wurde peinlichst darauf geachtet, daß man erschien und auch wieviel man aß – jedenfalls bei mir, da ich damals stark untergewichtig war. Mir wurde alles zur Qual,
    deswegen kann ich jetzt gar nicht so viel darüber schreiben. Die Zeit ist vorbei und ich will nie wieder daran denken.
    Für Dich noch gute Erholung 😉

    • liebe marianne, das ist aber schade, dass du an deine reha so eine schlechte erinnerung hast. vermutlich ging es dir damals aber auch so mies, dass du es nicht richtig genießen konntest. oder die reha war einfach blöd!

      bei mir läuft es sehr gut, ich profitiere sehr davon. ich muss aber auch sagen, dass die klinik hier super ist und dass ich großes glück habe, hier so nette leute getroffen zu haben. werde alles vermissen, ehrlich.

      ich schicke dir sonnige, salzige, windige sylt-grüße, katerwolf

  4. Who the *piep* is Hannelore? So einfache Namen hab ich doch seit Beginn der Reha hier nicht gelesen??? Fehlt da Bandscheibe/Brust/Etepetete oder ist die vom Denver-Tisch?

  5. Hannelörche isch beiß dir gleich in Öhrsche…oder so :-)..tolle gemischte Truppe. LG und Dir und Deinem Männe noch einen schönen Sonntag. :-).

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s