Brustkrebs: 3. Nachsorge

gestern war meine 3. nachsorge. die 3. bedeutet, dass seit meiner operation nun schon 9 monate vergangen sind. wahnsinn, wie die zeit vergeht.

eins vorneweg: mein arzt war sehr zufrieden und meinte, er gehe davon aus, dass bei meinem befund der krebs nicht mehr zurückkommen wird. dennoch sei weiterhin eine engmaschige nachsorge sehr wichtig und ich solle weiterhin so fleißig sport treiben und mein immunsystem stärken. da musste ich dann doch auch gestehen, dass ich die letzten 2 wochen wetterbedingt nicht die allerfleißigste joggerin war und bekam zu hören:

„mütze und handschuhe an und raus gehts zum laufen!“

jawoll, mach ich, brauch ja ab und an mal einen tritt in den hintern diesbezüglich. ich denke, es ist eine große versuchung und gefahr, dass man, wenn man beschwerdefrei ist, nachlässig wird. das gilt es zu vermeiden!!!!!!

was passiert bei einer 3. nachsorge eigentlich? (jetzt kommt die sendung mit der maus 😉 )

es gibt ein ausführliches gespräch zum allgemeinbefinden und es wird besprochen, welche rezepte nötig sind etc. ich schreibe mir immer ein paar tage vorher schon eine liste mit fragen, die mir auf dem herzen liegen. wenn man vor dem arzt sitzt, vergisst man vor lauter aufregung gerne die hälfte. diesmal wollte ich wissen, ob es möglich ist, dass ich meine monatliche zoladexspritze reisebedingt einmalig schon in 3 wochen bekomme. wenn wir bis nach der südafrikareise warten, wäre eine zeit zu überbrücken, in der ich eventuell nicht ausreichend geschützt wäre. das geht und ich bekomme die spritze 3 tage vor der abreise. am tag der abreise gibt es noch eine thrombosespritze, da sich durch die einnahme von tamoxifen unter bestimmten umständen die thrombosegefahr erhöht. dazu gehören langstreckenflüge.

beunruhigt war ich auch, weil sich meine augen dieses jahr so verschlechtert haben. kann das mit tamoxifen zusammenhängen? tamoxifen kann schädigungen der netzhaut bewirken und aus diesem grunde gehe ich alle 3 monate zur augenkontrolle. da meine netzthaut dieses jahr bei allen untersuchungen in ordnung war, kann die schlechte sehkraft nicht daher kommen. ist wohl altersbedingt.

manchmal höre ich die flöhe husten und dann surfe ich in brustkrebsforen herum und stoße auf besorgniserregende dinge. wenn man in foren herumsurft, stößt man fast unweigerlich fast immer auf besorgniserregende dinge. ich mache das zwar sehr selten, aber ab und an muss ich mir das geben. so habe ich das letzte mal herausgefunden, dass viele brustkrebspatientinnen nach etwa 7 jahren, also 2 jahre nach beendigung der 5-jährigen antihormontherapie, einen rückfall erleiden. das habe ich seitdem das eine oder andere mal in meinem kopf herumgewälzt und habe meinen arzt darauf angesprochen. er erläuterte mir, ich solle ruhig bleiben. die höchste rückfallquote sei innerhalb der ersten 2 jahre. dann nimmt das ab. nach weiteren 3 jahren nimmt es noch weiter ab. und bei solchen fällen wie mir sei es sehr, sehr unwahrscheinlich, dass noch etwas nachkommt. ich sei angepasst an meinen befund therapiemäßig optimal abgedeckt und verhalte mich vorbildlich, also soll ich mir einfach mal keine sorge machen. ich habe ihn gebeten, mir diesen satz noch 2x zu sagen. einfach, weil es sich so gut anhört 😉

die untersuchung umfasste: ultraschall der brust und leber sowie der gebärmutter. abtasten der brust und achselhöhlen. blutentnahme, urintest, 1x wiegen und messen.

das nächste mal ist dann wieder mammografie der brust dran (das wird alles 6 monate gemacht) und röntgen der lunge (das wird in meinem fall 1x im jahr durchgeführt). so und jetzt kann ich erstmal in 2 wochen beruhigt in urlaub fahren 😆

Advertisements

31 Gedanken zu „Brustkrebs: 3. Nachsorge

  1. Das hört sich SSSUUUUPPPPEEEERRRR an!
    Ich freue mich ganz doll mit Dir, auch darüber das Du anscheinend einen netten Arzt hast der sich geduldig Deine Fragen und Sorgen anhört und diese dann auch noch beatwortet. Ich finde toll (und glaube auch daran das es gut ist, besonders wenn man Krebs hat) das Du Sport treibst! Meine Ma ist leider der Ansicht sie müsse sich schonen wo es nur geht und hat mittlerweile null Muskelmasse und ist klapperdürr. Aber ich mag da nicht mehr gegenan reden weil man ja auch nicht weiss wie man sich selbst in dieser Situation verhalten würde…
    Auch bin ich mal wieder REGENBOGENFARBENBUNT vor Neid das Du nach Südafrika fliegst. Mein Traum ist es einmal nach Botswana zu kommen aber mir steht meine Flugangst und meine Trägheit im Weg.
    Also freue ich mich für Dich!!
    Alles liebe,
    Jule

  2. Ich freu mich für dich soooooooo sehr, das hört sich doch alles SEHR beruhigend und aufbauend an. So kannst du deinen Urlaub genießen und dich schon heute auf das Schöne freuen, was vor dir liegt!
    Liebe Grüsse und ein schönes Wochenende
    Brigitte

  3. Da kannst du ja sehr zufrieden mit dir sein. Und schön weiter laufen! Ab Sonntag geht es bei mir auch wieder los (Bronchitispause!). Nein, es macht kein Spaß bei Kälte und/oder Nässe zu laufen, aber danach bist du die Heldin des Tages.

    Kannste glauben 😉

    Habe noch einen schönen Tag und viele liebe Grüße,

    Emily

  4. Wie erfreulich!!! Auch wenn du dir nun eingestehen musst, dass die Augenverschlechterung ALTERSBEDINGT sein könnte, ist das doch auf jeden Fall die bessere Lösung!
    Ich wünsch die ein schönes WE mit reichlich Sport und Sonne! LG Rana (hab´auch ´ne Sehhilfe – altersbedingt…)

  5. wirklich sehr gut! das freut mich. aber untersuchungen/nachsorge ist wirklich wichtig, auch z.b. die ultraschalluntersuchung der eierstöcke, die mittlerweile für kassenpatienten 35 euro kostet. ich habe bzw. der frauenarzt hat bei der letzten untersuchung eine zyste in meinem rechten eierstock entdeckt. die ist ganz schön groß [3.5cm] und ich soll ab nächster woche eine kurze zeit gelbkörperantihormone nehmen. wie du auch sagst, ergoogelt man sich immer gleich das allerschlimmste, so habe ich also noch ÜBERHAUPT nicht nach zyste gegoogelt und bin sehr stolz ;)! drück‘ mir die daumen, daß sie mit den hormonen komplikationslos verschwindet, ein klein wenig sorgen mache ich mir ja doch.

  6. @rebhuhn: Zysten sind quasi in 99 % aller Fälle gutartig! Ich hatte ca. 8 Jahre lang eine am linken Eierstock die „Pflaumengroß“ war, also etwas über 7 cm, hat sogar während des Zyklus Schmerzen verursacht und ist irgendwann einfach, husch, verschwunden!!
    Jule

  7. hört sich wirklich alles sehr toll an 😉 ich freu mich so für dich!

    und: (!!) lass das rumgelese in diversen foren sein.das zieht dich nur unnötig runter,jetzt,wo du doch wieder ganz oben bist.das bringt nichts,gar nichts.ich war ja in der anfangszeit,als bei meiner oma der krebs festgestellt wurde,nur in DIESEM forum unterwegs,habe im netz alle artikel gelesen.und die haben mich nur noch mehr runtergezogen.

    lass du das schön sein.horrorgeschichten über mögliche rückfallraten sind ab jetzt für dich tabu!!so … machtwort gesprochen 😛

  8. liebe katerwolf,

    ich denke, die sorge um dich trägst du ja seit der diagnose sowieso in dir. ich würde mich da auch nicht unbedingt in den foren rumtreiben. natürlich kann das hilfreich sein, aber am ende tust du doch alles, was dir gut tut. und laufen wirst du sicher bald wieder regelmäßiger, du brauchst eben nun die winterausrüstung. und ich bin erleichtert, solche prognosen hier zu lesen. ich gratuliere dir, daß du das alles jetzt so gut verarbeitet hast und wünsche weiterhin vor allem gesundheit und viele glückliche momente.

    herzlich,
    frau w.

  9. Hallo, liebe Katerwolf,
    ich kann mir gut vorstellen, dass man Angst hat zu diesen Untersuchungen zu gehen, auch wenn man weiß, dass sie notwendig sind. Ich freue mich sehr für dich, dass der Befund so gut ist. Du hast aber auch wirklich selber viel dafür getan. Ich glaube damit steht einem schönen Urlaub nichts mehr im Wege.
    Und der Zettel vor dem Arztbesuch? Das werde ich auch tun müssen, denn ich vergesse tatsächlich immer die Hälfte.

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende, die Gudrun

  10. Ich schick einfach mal ne virtuelle Drückung rum – Sie machen das alles, zumindest liest es sich hier so, sehr, sehr tapfer!! Und unterhalten uns hier noch nebenher (niemand darf das Wort „Indien“ erwähnen ohne daß ich ein fettes Grinsen im Gesicht habe, und ich kann, gaaaanz äääährlich, auf keiner Treppe mehr einen fahren lassen, ohne in hysterisches Gekicher auszubrechen….).
    Liebste Grüße, ich geh jetzt aufs Sofa!

  11. Sowas ist ja was für mich: Raus jetzt (oder morgen), Joggen! *tret*

    😉

    Ich freu mch für dich, dass es alles so gut aussieht! Mach weiter so, und genieß den Urlaub, du hast ihn dir verdient! 😀

  12. Hach, wie wunderbar.
    Das habe ich mit großer Freude gelesen.
    Und, ja brav weiterlaufen, nicht so faul sein 😉

    Und für den Urlaub in Südafrika alles, alles Gute.

    Eine toller Bericht, der mich unheimlich freut. ♥

  13. Das sind schöne Nachrichten, liebe Katerwolf. Da muss dir ein riesiger Stein vom Herzen gefallen sein. Ich freue mich mit dir.

    Wie ich lese, steht auch ein Urlaub an, bald schon?

    Erstmal wünsche ich dir ein schönes Wochenende,
    mit lieben Grüßen,
    Andrea

  14. @alle: ausnahmsweise mal eine sammelantwort. meine mama ist gestern mittag überraschend ins krankenhaus gekommen und ich bin in sorge. drückt uns die daumen, dass sich ihre untersuchung am montag als entwarnung herausstellt!!

    ich danke euch 1000fach von herzen für eure so lieben kommentare, ihr seid alle ganz schön lieb, wisst ihr das? und ich verspreche hiermit, dass ich mich aus foren fernhalten und ab morgen wieder joggen werde. rebhuhn, mach dich nicht wegen deiner zyste verrückt, die sind eigentlich immer harmlos, hatte ich schon ganz, ganz oft.

    habt ein schönes wochenende, ich drück euch alle, katerwolf ♥

  15. Gut zu lesen, dass alles so optimal ist. Und jetzt lese ich das mit deiner Mutter. Oh weh. ich drücke auch die Daumen, dass es Entwarnung gibt.
    Liebe Grüße,
    Ingrid

  16. hallo katerwolf
    dann drücke ich mal die Daumen für Deine Mutti und für dich das es weiter gut ist und bleibt.

    Für den Urlaub… eine schöne Zeit ohne Sorgen..
    einen ganz lieben Gruß zum Wochenende vom katerchen

  17. Ich kann mir vorstellen, dass diese Angst nie ganz verschwinden wird, wie auch bei Gesunden eine Angst davor da ist (bei mir jedenfalls).

    Nun kannst du wenigstens deinen Urlaub in vollen Zügen genießen und dich erholen.
    Das wünsche ich dir jedenfalls ganz, ganz doll :-).

    • liebe anna-lena, ich danke dir sehr herzlich für deinen lieben kommentar ♥

      ich werde meinen urlaub in vollen zügen genießen, versprochen!

      und dir wünsche ich alles liebe und einen guten start in die woche, deine katerwolf

  18. Ich bin so sehr froh über deine Schilderungen deiner Krebserkrankung, der Medikamente und ihrer Nachwirkungen und den Verlauf der Nachsorge.
    Am 22. November habe ich einen Termin bei einer Hautärztin, weil meine gute Frau Doktor auf meinem Rücken einige Hautstellen entdeckt hatte, die ihr gar nicht gefallen hatten… Noch bin ich ganz ruhig und unbesorgt. Noch…
    Alles Liebe!

    • meine liebe, sorge dich nicht, das ist sicher nichts. ich habe vor 5 wochen auch eine hautveränderung wegmachen lassen müssen, war harmlos, ist es fast immer. dennoch: TOITOITOI, deine katerwolf

  19. Liebe Katerwolf,
    es freut mich so sehr, zu lesen, dass bei der Nachsorgeuntersuchung alles in Ordnung war und dein Arzt dir so eine tolle Prognose gestellt hat. Einfach ein Traum! Ich habe auch das Gefühl, dass du dich so wunderbar um deine Gesundheit und dein Wohlbefinden kümmerst, dass der Krebs sich in deinem Körper NIEMALS wohlfühlen wird!
    Auch für deine Mutter wünsche ich dir und ihr alles, alles Gute!!! Ich drücke euch ganz fest die Daumen!
    Und noch was: Bleib aus diesen doofen Foren weg… da kann man sich ja nur verrückt machen!!! 😉
    Genieße deinen Alltag und freu dich unbesorgt auf den Urlaub! 😀
    Alles Liebe, Martina

    • liebe martina, großen dank für deine lieben worte 😆

      und ja, das mit den foren lasse ich und JAAAAAA, ich freue mich auf den urlaub, jipiieehhh *rumhüpf*

      ich wünsche dir alles liebe, deine katerwolf

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s