Stilettos auf dem Laufband

man, man, man, da hat sich jemand aber gedanken um sinkende einschaltquoten gemacht: leicht bekleidete mädels in stilettos auf dem laufband, schwankende laufstege über einem swimming-pool, zickenkriege gleich in der ersten sendung und mitten drin das heidi. wie immer entsetzlich gekleidet. sucht sie sich ihre kleider eigentlich selbst aus? unvergessen die legginsphase der letzten staffel. ein wörtchen zu ihren 2 neuen assistenten, großer und kleiner thomas, der einfachheit halber pat und patachon genannt. da muss sie definitiv keine bedenken haben, dass die ihr die show stehlen, so wie bruce. pat, der große thomas, ist ne echt ölige gestalt. *uuhhhh*. wo hat sie den denn ausgebuddelt? sieht aus wie ein mathelehrer, der nach feierabend im keller bisschen auf der strato rumzupft. und patachon, der kleine thomas, hat ein bisschen was von dirk bach und heidi, dem schielenden opossum.

und die mädchen? jo mei, das simone aus bayern, das laut heidi nur vortäuscht, eine bayerin zu sein, schließlich spricht sie gar kein bayrisch, sondern österreichisch und jodeln kann sie auch nicht. shocking 😯 das kann heidi alles viel besser. heidi kann alles besser. das hat sie den mädchen gleich am anfang gezeigt. joana, das blonde gift, dass solange in der staffel bleiben wird, bis sie allen konkurentinnen die augen ausgekratzt hat und kurz vor ende professionell von heidi entsorgt wird. dann hätten wir noch rebecca, die schwarzhaarige variante von jerry hall, die so gut laufen kann. ihre beziehung zu joana wird sicher von steigendem drama begleitet sein. mein liebling ist allerdings marie-luise, frau „palim palim“, gott ist die süß. viel zu süß für heidis boot-camp. auch ivon, das superniedliche trampeltier hat mein herz erobert, erinnert mich an mein lieblingsstofftier, hoher knuddelfaktor. wer ist mir noch in erinnerung geblieben *grübel* naja, hat ja erst angefangen. was freu ich mich auf das haardrama der nächste woche, find ich immer superspannend.

meleks geschichte medial so auszuschlachten, finde ich bedenklich. arme melek. ich schicke für sie eine kosmische bestellung ins universum ab 😆

Advertisements

17 Gedanken zu „Stilettos auf dem Laufband

  1. Bin ich froh. Das alles ist mir erspart geblieben.
    Du hast einen sehr amüsantn Beitrag geschrieben, liebe Katerwolf. Es hat Freude gemacht, zu lesen.

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    (Wie geht es dem armen, geplagten, liebeskranken… es folgen noch 277 Adjektive… Joschi?)

  2. Gut, gut, gut……..wenn du die nächste Folgen von „the one and only Heidi“ auch so schön kurz und präzise kommentierst, erspare ich dem Gatten und mir die Sendung. Vorteile wohin das Auge blickt! ;.)
    Bleibt die Frage, ob heute das Berufsbild „Model“ das ist, was in unserer Jugendzeit *giggel* der Beruf der Stewardess war. Glamourös, große Welt, interessante Männer…..für mich: Kellnerin „hoch oben“ gegen Kleiderständer. Jedem das Seine.
    Ein schönes, sonniges Wochenende, lg Brigitte

  3. Ich schau mir das Knochendrama nicht an, aber ich werde deine tollen und vor allem lustigen Geschichten dazu lesen. Habe ich eindeutig mehr davon. Danke für deinen Gruß bei mir. Ich bin immer noch ziemlich wacklig unterwegs, aber ich geb mir Mühe. Unkraut vergeht jawohl nicht oder?

    Wie geht es deinem armen liebestollen Joschi? Und wieso brauchte der einen 2. Anlauf, wenn er sooooo lange nicht durfte. Da muss das doch ruck zuck gehen….klär mich mal bitte auf, ja?

    Herzlichst, Mandy

  4. Ich weiß zwar nicht, von welcher Sendung du sprichst 😯 , aber dein Bericht hat mir einen Lacher ins Gesicht gezaubert. Besser hätte die Sendung auch nicht sein können :-).

    Liebe Grüße
    Anna-Lena

  5. Hi liebe Katerwolf,

    finde das Thema Krebs in den Medien schon okay. Vielleicht verlieren sich so mit der Zeit die Berührungsängste mit Krebserkrankten. Schließlich kann es, und wer wüsste das nicht besser als wir, jeden treffen. Ich denke auch, dass Melek ganz bewusst damit an die Öffentlichkeit gegangen ist, ich glaube, sie hat das auch in einem Interview erwähnt, dass sie anderen dadurch Mut machen möchte.
    Finde es überhaupt gut, dass immer mehr Promis die Krankheit nicht mehr todschweigen. Mein kleiner Sohn hat viel von seiner Angst verloren, weil schließlich lebt die hübsche Sylvie (van der Vaart) ja auch noch, da wird seine Mama auch überleben, hat er zumindest so gemeint. 😆 Wenn man immer erst davon hören würde, wenn der oder die gestorben wäre, so wie es früher oft der Fall war, dann würde man eine Krebserkrankung mit unausweichlichem Tod gleichsetzen.
    Klar, dass das Thema für den Erfolg einer Sendung benutzt wird, ist wieder eine andere Geschichte. Aber ich persönlich finds nicht ganz so schlecht und ich wünsche der jungen Frau von GNTM alles Liebe!
    Und dir lass ich mal ganz liebe Grüße da, ist ja doch viel blabla geworden. 😉

    *wink* dreams

    • hi dreams 😆
      ja, melek ist damit bewusst an die öffentlichkeit gegangen, das habe ich heute auch gelesen. ich finde das auch gut, das machen wir beide ja schließlich auch.

      was mich stört ist, dass es für die einschaltquoten genutzt wird, das finde ich irgendwie eklig. aber vielleicht hast du recht und es ist der preis dafür, dass man auf diesem weg eine breite öffentlichkeit erreichen kann.

      liebe grüße und dir noch einen richtig schönen sonntag 😆

  6. Pingback: perlfrech

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s