Meine Nikon und ich….

….freunden uns langsam an. D 7000. die kamera mit den gefühlten 7000 funktionen 😉 der workshop letztes wochenende hat mich doch ein stückchen weitergebracht. heute saß ich 2 geschlagene stunden mit der deutlich übersichtlicheren bedienungsanleitung, die wir beim workshop bekommen haben, auf dem sofa und drückte und knipste mich durch alle funktionen, bis der hund, mein opfer, entnervt das weite suchte. schließlich brach ich mit kamera um den hals und joschi an der leine in den wald auf und fotografierte wild drauf los: joschi in allen möglichen zeit- und blendeneinstellungen, vollautomatisch, halbautomatisch, manuell, ich knipste blümchen und baumstämme im makromodus und wälzte mich dabei in den warmen blätter auf dem boden und binnen weniger minuten sah ich aus wie ein schwein 😆

anschließend saß ich glücksselig im schneidersitz in meinem warmen blätternest und bestaunte die aufnahmen. der eine oder andere irritierte jogger wurde gleich mit abgelichtet. joschi fand es spaßig und wälzte sich neben mir in den blättern. hab ich nen knall? egal. jedenfalls lief ein größeres rudel hunde auf uns auf und ich stürzte mich wie eine besessene mit meiner kamera ins getümmel und fotografierte löcher in die hunde 😆

die 2 hundebesitzerinnen waren 2 eher freudlose tomaten, weshalb ich sie nicht ablichtete *pfft*

hier also meine ersten ergebnisse *tadaaa*

 

 

 

 

 

 

 

 

Advertisements

34 Gedanken zu „Meine Nikon und ich….

  1. Wow, das sind doch klasse Bilder. Und dazu der Gesichtsausdruck vom Joschi, herrlich.
    Wirst sehen, wenn Du Dich weiterhin so durch die Gebrauchsanleitung wühlst, dann kannst Du demnächst den Workshop leiten und den Bürstenschnitten zeigen, wo es lang geht… :-))
    Ich wünsch Dir ein schönes Wochenende mit noch mehr schönen Bildern und dass Dein vorübergehend abhanden gekommener Elan recht schnell wieder zurück kommt.
    Glasperlenfee

  2. Ein Kirschlorbeer – wunderbar in Szene gesetzt… 😉
    Deine Bilder sind wirklich wunderbar scharf – und so wie Joschi aussieht, kann ich mir gut vorstellen, wie du aussahst – das Haar voller Blätter… :mrgreen: (Die 2 freudlosen Tomaten hielten dich bestimmt für Nell aus dem Wald…)

    Liebe Grüße von Christina

    • liebe christina, danke *und NOCH mehr freu* 😆

      soso, ein kirschlorbeer, dann weiß ich jetzt, wie das grünzeug heißt *hüstel*

      wahahahaha, nell aus dem wald, sehr schön *kicher*

      liebe grüße, katerwolf

  3. Toll, ganz toll!!!! Du bist also DOCH ein Naturtalent, was die digitale Fotografie angeht! Hab ichs doch gewusst. Aber ist ja auch kein Wunder…..bei dem Motiv
    LG von deinem bekennenden Joschifan

    • oh, vielen, lieben dank, ihr seid echt süß und motiviert mich. bin jetzt auch froh, die scheu vor meiner kamera verloren zu haben. tja, auch hier zählt: wissen ist macht 😉

      alles liebe, katerwolf

  4. Pingback: Katzilla frisst Motiv « dreamsandme

  5. Wo ist denn „ein foto von joschis kontrastreicher pfote“? Bitte frisch ausgekratzt ;-). Nicht das die gezeigten Bilder nicht hübsch wären…

  6. Muahaha, hatte die gleiche Idee! 😆

    Joschi mit dem Blatt im Gesicht, sehr süß!

    Find ich gut, dass du unterwegs warst, obwohl du eigentlich lümmeln hättest wollen/sollen/dürfen! 😉

    Liebe Grüße,
    Sonja

    • dankeschön 😆

      naja, wie du gelesen hast, habe ich mich ja ziemlich viel auf dem boden rumgewälzt 😉 seitdem liege ich aber wie ein gefällter baum 😉

      alles liebe, katerwolf

  7. Na also!
    Dann hat die weite Fahrt bis Köln sich doch gelohnt.
    Joshi sieht umwerfend aus. Danke, dass du genau diese Bilder ausgewählt hast, so herrlich schaut er aus.

    Und ich freue mich mit dir, dass du endlich Zugang zur neuen Kamera gefunden hast, Klasse!!!

  8. Na siehste; manches muss erst ein bisschen sacken bevor es Wirkung zeigt. Schön geworden und der Joschi ist ein richtig hübscher.

  9. Hallo liebe Katerwolf,
    das sind schon super tolle Bilder geworden! Yeah, Du zeigst es den Bürstenschnitten, die sicher längst nicht soweit sind und immer noch über die detaillierten Möglichkeiten der Kamera labern …. ;-)) Die Technik kapieren und ein Auge für Motive zu haben und gute Bilder machen sind doch zwei Paar Stiefel! Aber die haben auch kein so hübsches Motiv wie der durchaus fotogene Joschi!
    Weiter so. Ich freu mich drüber!
    Wünsche Dir einen schönen, motivreichen Sonntag!
    Gruß Anne

    • haha, herrlicher gedankengang: „die sicher längst nicht soweit sind und immer noch über die detaillierten Möglichkeiten der Kamera labern ….“

      vermutlich hast du recht!

      danke dir und viele liebe grüße, katerwolf

  10. Hallo,
    gratuliere. Die Bilder sind doch super geworden! Und Dein Joschi ist aber auch ein ganz lieber!
    Und auch toll, dass Du Dich zu diesem Spaziergang aufraffen konntest.

    Darf ich Dich zitieren:“hab ich nen knall?“ – Nein! Ich finde nicht. Und wenn es so wäre, dann ich hätte ich wohl auch einen. 😉
    Auch ich kugle immer wieder mal am Boden herum, z.B. beim fotografieren oder ich setz mich mal zu meinem Hund in die Wiese oder so. Also erhalte Dir die Freude an all diesen Dingen. Ich finde es gut so.

    Lg Gabi

  11. Sehr schön, liebe Katerwolf, der Ausflug hat sich doch gelohnt (Köln wie Wald :-)). Hast Du eine Vorliebe für Hochkantformat?
    Das macht mir richtig Lust, in meinen Fotos zu wühlen. Und dann neue zu machen …
    Liebe Grüße von Jenneke

    • ja, tatsächlich fotografiere ich gerne im hochformat – da passt joschi dann auch besser drauf 😆

      gehe gleich mal schauen bei dir, was du so emporgewühlt hast!

      liebe grüße, katerwolf

  12. Glückwunsch zu Deinem Top-Model;-) Wie Joschi posiert und sich dann gekonnt ein Blatt ins Gesicht drapiert….Da können sich die Bürstenschnitter noch so anstellen: Was nützt alle Technik, wenn die Bilder dann nicht auch noch schön sind (und die Motive)?
    Mehr davon bitte;-))
    Grüsse Naschi

  13. Pingback: selektive Schärfe « Carpe tempus!

  14. Sehr sehr seeehr schöne Fotos! Wobei Deine früheren Werke natürlich auch nicht schlecht waren.
    Toll, wenn frau „schweres Gerät“ beherrscht, stimmts?
    Ich habe ja nur die kleine Nikon (also ohne diese ganzen Rohre vorne dran) und selbst dabei kommt meist nur Murks heraus.
    Also dann: keep on knipsing!!

    • hey juliane 🙂

      danke dir für dein lob, freut mich natürlich. macht aber auch großen spaß die fotografiererei, vor allem wenn man dann weiß, wie es geht *räusper*.

      alles liebe und ein tolles sonniges WE, katerwolf

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s