Tobender Derwisch

ist es euch schon mal passiert, dass ihr beim arzt sitzt und er erzählt euch von seinem liebeskummer? mir schon, heute morgen. es musste wohl aus ihm raus. sehr lustige situation. und ich habe einen brandheißen singelmann auf meiner liste, auf den ich meine single-freundinnen ansetzen kann 😉

*

wir haben einen neuen mieter in unserem haus. er ist der perfekte mieter: unsichtbar und lautlos. wenn ich ihn nicht gestern zufällig im hausflur getroffen hätte, könnte man meinen, er wäre ein geist. danke, herr makler 😉

*

szene vor einem bekannten fastfoodlokal: 2 etwa 11-jährige knirpse in streetgang-kleidung. knirps nummer 1: „ey alter, lass das. sonst schneid ich dir die leber raus.“

man kann von der heutigen jugend doch was lernen. meine fantasie bekommt flügel. szene in der hauptpost. mittagspause. schlange bis auf die straße. 1 schalter offen. 1 postbeamter, der sich in zeitlupe bewegt. frau im businessdress mit gleitsichtbrille:

„ey alter, leg mal nen zahn zu. sonst schneid ich dir die leber raus.“

*

als ich heute morgen zur arbeit fuhr, bog ich in eine straße ein, die gerade von einem afrikaner in langem, bunten kaftan und käppi auf dem kopf überquert wurde. ich habe ihn gesehen und fuhr sehr langsam an ihm vorbei. was macht er? dreht sich um, stürzt zu meinem fenster, fuchtelt, zeigt mir 2 große mittelfinger und flucht wie ein irrer. uff. ich fahre langsam weiter, er rast mir mitten auf der straße in wallenden gewändern hinterher, brüllt, mittelfinger immer noch im anschlag. ich geb gas. hinter mir buntes, rasendes gerenne. *angst*. bin ihm entkommen. eine kollegin erzählt mir eben, mit dem mann hätte es vor ein paar monaten in der gleichen straße ein ähnliches ereignis gegeben. mit polizei und allem drum und dran. glück gehabt. kleines kopfkino sei mir erlaubt: ich im wagen verbarrikadiert mitten auf der straße, neben meinem autofenster ein tobender derwisch. ich ins handy: „hallo, ist da die polizei? sie müssen mir helfen. ich werde in meinem wagen bedroht. von einem mann in pyjama mit einer haube auf dem kopf.“ 😆

habt nen schönen tag.

36 Gedanken zu „Tobender Derwisch

  1. Nun wissen wir es: Arzt ist auch nur Mensch… Du hattest wohl deinen „Komm – mir- kannst – du – vertrauen- Blick“ drauf??? Hätte der gewusst, dass er nun in deinen Blog kommst. Vielleicht kannst du noch mal die genauen Daten durchgeben ( neihein, nicht für mich, ich hab schon einen…) aber da wird sich doch was machen lassen, bei so vielen LeserInnen 🙂 LG von Rana (das mit der Leber ist irgendwie ganz schön eklig, oder?)

  2. ne, ne, ich habe doch jetzt ärztliche schweigepflicht 😉

    ja, das mit der leber IST eklig, aber irgendwie auch wieder lustig. stelle mir jetzt dauernd vor, wem ich das alles in welcher situation so sagen könnte :mrgreen:

  3. Uff! Der Spruch mit der Leber ist echt krass! :mrgreen:
    Sag‘ mal, wie alt ist dein Onkel Doc denn ungefähr? 😉
    Schon unheimlich und erschreckend, wenn man im Auto von so einem tobenden Pyjama-Träger bedroht wird! 😯
    Wünsche dir und deinen Lieben ein schönes und stressfreies Wochenende!

  4. Hmmmmh, kannte bis jetzt nur den alten Griechen, der an einen Felsklotz gekettet ist und dem ein Vogel die Leber rauspickt. Wie kommen die Kinder nur auf so was???? Voll krasser Spruch 🙂
    und vor dem Derwisch hätte ich auch Schiss gehabt. Was war das wohl für eine Nummer?
    Bleib lieber daheim beim ruhigen Mieter, sicherer ist das.
    Nach harten Kämpfen mit software-Problemen diese Woche freue ich mich aufs WE. Kannst du dir vorstellen, dass ich heute noch nicht mal eine Mail an meinen Mann schicken konnte, weil der Computer sie als „verschlüsselte Botschaft“ ansah und sich weigerte, sie zu verschicken. Dabei war es ganz harmlos und nicht im mindesten konspirativ!
    Glücklicherweise kommen heute meine Freundinnen zum Kaffee. Da wird entspannt! Appetit auf Johannisbeer-Baiser-Kuchen????? 🙂
    LG Brigitte

    • du bist mata hari. daran liegt das :mrgreen:

      der kuchen hört sich sehr lecker an, hat früher meine oma gebacken. mjammi 😆

      heute abend kommt mein sohn aus ungarn. endlich semesterferien, juhuuuuuuuuuuuuuu 😛

      • Mutter im Glück…….. wünsch Euch eine schöne Zeit, war ja jetzt auch laaaaange!
        Drück dich Brigitte

  5. Welch ein abwechslungsreicher Tag 🙂
    Den mit der Leber werde ich mir merken. Das läßt sich sicher mal, mehr oder weniger passend, irgendwann gut unterbringen.

    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende ohne Derwische und (unbekannte) Männers in Pyjamas 😉

    Lieben Gruss sue

  6. Mein Arzt erzählt mir immer wie schwer der Abrechnungsmechanismus mit der Krankenkasse ist. Und er erzählt, und schimpft, und erzählt… Für meine Wehwehchen ist dann fast keine Zeit mehr. Beim nächsten Besuch frage ich ihn nach seinem Liebesleben. 😀

    Liebe Grüße aus dem Spinnstübchen

  7. Hach, du erlebst immer Sachen…
    Es gibt Tage, da würde ich was für etwas Abwechslung durch so einen tanzenden Derwisch geben – natürlich nur, wenn ich ihm glücklich entkommen kann! :mrgreen:
    Gudruns Idee finde ich bestechend – das sollte ich mir merken, falls ich meinen Arzt mal auf andere Gedanken bringen muss.

  8. wenn de deinen arzt nicht erfolgreich vermitteln kannst, ich hätte hier noch die perfekte singlefreundin. klug, schön, tough. sie nimmt nur keine zahnärzte.

    • ich bin mit einem verheiratet (muss eine art trauma sein, denn mein vater war das auch) und sooooo schlimm sind die auch wieder nicht 😉
      habe aber auch schon des öfteren die fraktion „ich klimpere mit dem porscheschlüssel, also bin ich“ getroffen.

      melde mich, wenn ich den bub net untergehoben krieg 😉

  9. Oh je ich wäre gestorben!! *grins* Bei der Post arbeiten doch gar keine Beamten mehr. Ätzend, wir haben jetzt dauernd einen neuen Briefträger und das geht schlechter. Oh ja die Jugend hat wirklich „lustige“ Sprachart oder auch nicht! *lach*
    Liebe Grüße und ein wunderschönes Wochenende!
    Angie

  10. Hihi, DEN Spruch mit der Leber hätte ich gestern gut gebrauchen können. Da hat mir so ein alter S… den Parkplatz weggenommen. Ich habe was Böses gesagt, aber der Leberspruch hätte ihn umgehauen, vor allem, weil er den sicher von mir nicht erwartet hätte. Hihi ;-))

  11. Statt den Satz mit der Leber (igitt) würde ich lieber in ähnlichen Situationen „I think its hacking…“ sagen. Das zeigt Weltoffenheit, ist smart und cool, und verdeutlicht, dass man perfekt denglisch kann. Auch nicht schlecht, oder?
    LG von Rosie

  12. Die Welt ist kurios, wir haben den Beweis!
    Ein Arzt, der Liebe sucht, Kinder die verrückte Dinge sagen, ein tanzender Derwisch auf der Straße. Oh man, das ist einfach umwerfend. lach.

  13. Pingback: Bin ich jetzt ne Lady? | April Showers

    • liebe ruthie, mein doc wäre definitiv auch ein kandidat fürs DU. werde das nächste mal ne flasche sekt mitnehmen und aufs DU anstoßen. ha ha, ist doch ne nette vorstellung 😉

      liebe grüße, katerwolf

  14. Mir ging das mal mit meiner Frauenärztin so. Sie hatte sich getrennt und war mit Kind zum neuen Lover gezogen. Sie war voll von der Rolle und hat erzählt, erzählt, erzählt und draussen stapelten sich die Frauen.

    Und das mit der Leber ist schon krass. Aber auch lustig.

  15. (ich war mal bei meinem arzt und wollte diazepam haben- meinte er ich solle zu seinem kollegen gehen, er sei mal wegen fahrlässiger tötung angeklagt gewesen weil er das nem patienten verschrieben hatte, der das dann mit alkohol nahm und starb, und seitdem würd er sowas nicht mehr verschreiben- danke, das wollte ich in dem moment nicht wirklich wissen *g* (wobei ich mir ja lieber sowas anhöre als liebsekummergeschichten 😀 )
    hab aber eh nen händchen dafür an solche ärzte zu geraten, die bei der ich davor war ist zb im knast gelandet wegen methadonhandel)

    • ha ha, dann hast du aber wirklich ein glückliches händchen für ärzte *kicher* ich glaube, ich hätte mich dann nicht mehr getraut, das diazepam zu nehmen.

      liebe grüße, katerwolf

      • ja, ne? dabei hab ich noch gar nocht erwähnt dass der apotheker bei dem ich damals häufiger war dann nen prozess wegen ephedrinhandeln bekommen hat *gg*
        ach, das diazepam hätt ich schon noch gern genommen… ich trink ja nicht 😀

        lieben gruß und hab ne wunderbartolle segelwoche (und komm mit ganz vielen neuen geschichten wieder *gg*- segelt hoschi mit? sicher doch, oder?)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s