Kleiner Wanderritt

WAR das schön. wunderschön. wie schon angekündigt, habe ich am wochenende mit 2 freundinnen einen „kleinen“ wanderritt unternommen. „klein“ deshalb, weil wir auf „kleinen“ pferden, sprich, isländern, unterwegs waren und weil es eigentlich 3 sternritte waren. das heißt, wir sind immer wieder an den gleichen ausgangspunkt zurückgekommen und von dort wieder gestartet. der ausgangspunkt lag ganz in unserer nähe, angrenzend an ein wunderschönes biosphärenreservat. es gibt dort lichte wälder, fast schon urwaldartig anmutende wälder, kleine bachläufe, offene felder mit weitblick, weit, weit über das land, bis zu den bergen in der ferne, grüne hügel mit kleinen, sonnenbeschienenen dörfern obenauf und in den tälern, romantische ausblicke und kleine, verwunschene marienschreine, einfach prachtvoll. und wenn dann noch dieses besonders schöne septemberwetter alles in sein goldenes licht taucht, geht einem das herz auf, ach was, es fließt über.

meine erfahrungen mit isländern beschränkten sich bislang auf ein bis zwei ausritte in meiner frühen jugend, ansonsten bin ich immer auf „großen“ unterwegs gewesen und meine lola ist eine oldenburger stute. fragt mich nicht warum, aber großpferdereiter schauen immer ein wenig auf kleinpferdereiter runter, weil kleinere pferde nun mal, nun ja, „klein“ sind.

ich gelobe: nach diesem wochenende werde ich nie, niemals mehr von oben herab über isländer sprechen. es sind wunderbare geschöpfe. ich kann es ganz und gar verstehen, dass man ihnen verfällt und ganz vernarrt in sie ist. wunderbare, robuste, charakterstarke, eigenwillige, gesellige tiere. und schnell wie der wind.

„unsere“ isländer stehen in einer art pferdeparadies: koppeln so weit das auge reicht, viel platz und ruhe. wenn man eins der pferde aus der herde führt, um es zu reiten, tappt einem die ganze herde hinterher und schaut genau zu, wie man putzt und sattelt. als ich zwischendurch mal kurz auf die toilette musste, erwarteten mich 10 sehr interessiert dreinschauende pferdchen, als ich die klotür wieder öffnete.

„sie ist ein bisschen flott, deine süße. und auch ehrgeizig. lass dich nicht ins bockshorn jagen.“ gab mir meine freundin und besitzerin der pferde als einweisung mit. da hatte sie recht. meine süße war flott. sie trabte in einem affenzahn bergauf, bergab und als wir den ersten galopp wagten, raste sie los wie speedy gonzales. unglaublich. ich hätte nie gedacht, dass isländer so schnell sind. und dass es so einen spaß macht, mit diesen flotten fegern in diesem tempo über stock und stein zu düsen, als wäre man der galoppierende expressdienst. herrliches gefühl.

am 1. tag machten wir eine 3-stunden-tour und am nächsten tag zwei 3-stunden-touren, eine morgens, eine nachmittags. das geht schon in die knochen. nach dem ersten tag verdrückten wir, ziemlich erledigt, abends in unserer pension godzilla-große schnitzel, tranken ein paar gläschen rotwein und waren innerhalb von einer stunde kurz davor, mit dem kopf auf der tischplatte einzuschlafen. der einzige wermutstropfen war, dass die kleine pension ausgerechnet an dem abend an eine geschlossene gesellschaft vermietet war, die einen 50sten geburtstag feierte. wir bekamen die letzten 2 freien zimmer (von 5). so tobte unter uns, während wir um schlaf rangen, eine sehr lebhafte feier. mit dem schlechtesten alleinunterhalter der welt. ehrlich. ich habe noch nie eine schlechtere version von hol das lasso raus und rosamunde gehört, wie an diesem abend. aber egal. es war einfach ein tolles, ganz und gar erfüllendes wochenende.

Advertisements

25 Gedanken zu „Kleiner Wanderritt

  1. Auf Island-Pferden zu reiten würde mir sehr gut gefallen – da kann man nicht so weit ‚runter fallen. 😉 Dämlicherweise habe ich ja seit Urzeiten diese besch…ene Pferdehaar-Allergie. Obwohl ich neulich im Olympiapark ausgiebig Polizei-Pferdenasen gestreichelt hab‘ – und das ohne die üblichen Triefaugen und einen kitzelnden Riechkolben zu bekommen. Vielleicht verschwinden bestimmte Allergien mit zunehmendem Alter… 😉
    Danke für deine wundervolle Erzählung! Ich bin jetzt mit dir über Stock und Stein getrabt und galoppiert – und die zehn neugierigen Pferdchenköppe kann ich mir sehr bildhaft vorstellen. 😆
    Liebe Grüße!

    • hallo, meine liebe 😆

      allergien sind sowas blödes. ich habe welche gegen: katzen, hasen, meerschweinchen, gräserpollen, birkenpollen, fisch, meeresfrüchte, haselnüsse, noch mehr? *grummel*

      ich wünsche dir, dass du künftig alle pferdenasen ganz ohne juckenden riechkolben streicheln kannst *zauber*

  2. Hach, da wird man beim Lesen direkt neidisch! Das klingt doch nach einem hervorragenden Wochenende 🙂

    Vor etlichen Jahren auf einem Turnier (ich war mit 12 die Jüngste) haben wir die Elite- und Staatsprämienstuten einer Fjordpferdezüchterin vorgestellt. Auf dem Abreiteplatz dann folgende Szene: Arrogante Diva kommt auf Reitsaurier daher (der muss über 1,80 m gewesen sein), Reitsaurier erschreckt sich kurz. Diva zu Reitsaurier (während sie missbilligend auf die Fjordis schaut) VOR SO ETWAS BRAUCHST DU DICH NET ERSCHRECKEN…Ich war ja kurz vorm Platzen, hab mich aber zusammengerissen, guter Eindruck und so. Hab mich aber umso mehr gefreut als der liebenswerte Reitsaurier seine Diva kurz darauf galant in den Dreck setzte..HÄHÄ

    Meine Cousine hat 2 Isis und die sind total knuffig, bin leider noch nie einen geritten. Aber auch auf einigen Fjordis und Arabern kann man ja tölten und flatfootwalken 😀

    Pferdige Grüße 🙂

    • also, ich habe am WE gelernt, dass man zum tölten die zügel etwas kürzer und den kopf des pferdes hoch nimmt und aussitzt. das hat geklappt und war superbequem – wie auf dem sofa 😆

      trau dich mal ins gelände, mit einem braven pferdchen und einer guten begleitung 😆

      • jetzt ist erstmal wieder winter – da ich meist von 19-2o reite, wird’s schon fast dunkel… im frühjahr dann ^^. *wegduck
        [auf tölten bin ich ja auch SEHR scharf…]

  3. Auf so kleinere Isländer würde ich mich vermutlich trauen.
    Aber schön, dass ihr so herrliche Tage hattet.
    Mal ohne Lola und ohne Joschi.
    Dafür mit Rosaaaamunde! – und anderen tollen songs 🙂
    Lachende Grüße

  4. Ich habe heute morgen um 6.30 Uhr an Dich gedacht………da ist nämlich ein Foto von Tibet Terrier-Welpen bei uns in der Zeitung, die in Säckchen gepackt wurden und an einer Wäscheleine hängen.
    Liebe Grüsse und einen schönen Tag, Brigitte

      • Wenn du willst, schicke ich es dir?
        Der SCHLECHTESTE Alleinunterhalter lebt wohl auf Mallorca, der als Höhenpunkt JEDEN Abend sein selbst komponiertes Mallorca-Lied (mit Heimorgelbegleitung) schmettert, wobei es von Textelementen wie „Heh capitano“ nur so wimmelt. Und es ist nicht Jürgen D.R:E:W:S
        🙂

  5. Liebe Katerwolf, das liest sich sooooooooo schön. Ich freue mich sehr für Dich, dass Du diese schönene Erlebnisse genießen konntest. OK, den Alleinunterhalter klammern wir aus, aber… wetten ? … ich kenne einen noch schlechteren :-((
    Liebe Grüße und eine lange Nachhaltigkeit dieser Erinnerungen
    Carina

  6. Ist das nötig? Das du mich soooo neidig machst?! Das ist schon Quälerei!

    Ja, ja die bekloppten Reiter teilen sich immer in verschiedene Sparten.
    Großpferde, Kleinpferde, Englischreiter, Westernreiuter.
    Viele Großpferdeenglischreiter fühlen sich als etwas bessere, viele, nicht alle! 🙂
    Ich persönlich steh auf die kleinen und auch auf die Westernreiterei.
    Isländern bin ich total verfallen. Ich hatte selber mal einen, er war das absolute Traum und Spaßpferd!
    Wenn ich jemals in meinem Leben nochmal ein Pferd haben sollte( was ich nicht glaube) dann ganz bestimmt einen Isländer, oder auch Haflinger oder Norweger.
    Ein Oldenburger? Nein Danke! 🙂 ( Nicht bös gemeint) 🙂
    L.G. Anja mit dem Ersatzpony Diva 🙂

  7. Ich entdecke doch immer wieder Neues bei dir! :-))
    Denn wie bereits geschrieben, ich bin der totale Isi-Fan!!!! Und der nahezu erschütterungsfreie Tölt ist einfach wunderbar!
    Grüße!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s