Wie ich das hasse

ich habe heute nacht mal wieder ganze stolze 4 stunden geschlafen. um 3 uhr war meine nacht zu ende. stellt sich mir die frage, wie ich bis heute abend durchhalten soll. wie ich das hasse. das sind dann die tage, an denen ich aufpassen muss, dass mir im job nichts ernsthaft schiefläuft, ich nicht einfach so vom pferd plumpse, mir irgendwo wehtue oder jemanden erschlage, nur weil er mich nach der uhrzeit fragt. naja, wenigstens tröstet mich der gedanke, dass ich die 3 nächte davor ganz passabel geschlafen habe. besteht also die hoffnung, dass heute oder morgen wieder eine bessere nacht kommt. beim durchlesen dieses kurzen textes musste ich grad 12 rechtschreibefehler korrigieren.  da mein job zu einem großen teil aus dem verfassen von texten besteht, wird das heute sicher ein tag voller herausforderungen werden  *seufz*

Advertisements

17 Gedanken zu „Wie ich das hasse

  1. liebe katerwolf, heute ist ein tag für ….. adhs! mache nie zu lang die gleiche sache, das ist bei müdigkeit tödlich! – fühl‘ dich gedrückt, der tag wird auch vorbeigehen. kannst ja um 19 uhr versuchen, zu schlafen ;).

  2. Wir sollten doch zusammen wohnen, dann könnten wir wenigstens Offiziersskat oder Kampfpatience spielen, wenn wir schon nicht schlafen können.
    Mein Tip: geh heute zwischendurch mal eine Runde um den Block….
    Drück dich B.
    P.S. Dafür hat sich bei mir dann auch noch die Kollegin krank gemeldet……ich glaub, ich brauch erstmal einen Kaffee

  3. Mich würde ja interssieren, wieso Du nicht schlafen konntest? Mir gehts ja auch manchmal so. Die Ursachen sind immer die gleichen: Kaffee nach 13:00 Uhr, da muss ich durch
    oder zuviel Wirrwar im Kopf, da helfen Entspannungsübungen
    in letzter Zeit Gott sei Dank seltener Schmerzen, da hilft auch nix dagegen

  4. Mein einziges Mittel dagegen, wenn es mal vorkommt: „Mit Schlafzeug in den Fernsehsessel gesetzt, Kopfhörer auf minivolume gestellt und Fernseher oder andere Schallquelle an. Ich schätze, dass ich spätestens nach 10 Minuten eingeschlafen bin.
    Vielleicht findest du auch (d)einen Weg! Wünsche ich dir sehr, denn Schlaflosigkeit nervt nicht nur, sondern macht weitaus schlimmeres mit dem Betroffenen.
    Lieben Gruß von Clara

      • Bitte, lasse das Nachthemd weg bzw. ersetze es durch ???, als Schlafmütze habe ich – wie auch sonst den ganzen Tag über – meinen lila Sturzhelm auf … na, der Rest kann notfalls bleiben *grinsgrinsgrins*

  5. Sag mal… Du nimmst diese Medikamente doch kontinuierlich. Wieso kannst Du dann mal besser, mal schlechter, mal gar nicht schlafen ? Es muss doch eigentlich ein weiterer Einfluss vorhanden sein…. *grübel*
    Von mir auch ein Drückerchen !
    LG Carina

  6. Ich kann Dir nachfühlen. Hatte heute Nacht im Krankenhaus ein Zimmer mit Fenster über der Notaufnahme. Ich kenne jetzt sämtliche Geräusche die alle Arten von Rettungswagen, Tranporttragen und Fahrer, von sich geben *ggrrr*
    Das nennt sich modernster Klinikbau Europas, *kopfschüttel*
    Die nächste Nacht kann nur besser werden, wieder zuhause.
    *gäääähhh*
    lieben gruss sue

  7. Ich nehme dieses Medikament jetzt seit fast vier Jahren. Die Schlafstörungen waren in dieser Zeit immer präsent. Manchmal gibt es kurze Phasen, da schlafe ich etwas besser – ich vermute einen Zusammenhang mit dem Hormonpegel, der – das zeigen mir Blutungen zwischendrin – vermutlich Schwankungen unterworfen ist. Da nehmen auch die Hitzewallungen ab und dann schläft man besser. Liegt wohl auch am Adrenalin, das ausgeschüttet wird. Jedenfalls zermürbt es, im Normalfall nur vier oder fünf Stunden Schlaf zu kriegen. Ich hoffe, nach dem Absetzen der Tabletten wird es wieder besser. Wir schaffen das, liebe Katerwolf!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s