Recycling

habe im radio gerade eine sehr interessante interpretation des wortes recycling gehört. befragt wurden jugendliche. die antworten waren erstaunlich. wobei die originellste eindeutig diese war: mit dem fahrrad zurückfahren. hat eine gewisse logik, oder?

und einen netten witz habe ich auch gehört: was muss man sagen, um eine blondine ins bett zu bekommen?

hallo.“

ich munter mich gerade selbst ein bisschen auf. komme nämlich von einer beerdigung. der vater einer freundin ist gestorben. und ich habe gemerkt, dass ich noch nicht wieder so richtig beerdigungsfest bin. beerdigungen sind immer traurig, das ist klar, aber in meinem kopf drehten sich ständig gedanken um meine eigene beerdigung. uff. heftig. habe dann krampfhaft versucht, an etwas anderes zu denken und meine gedanken blieben schließlich bei folgender eingebung hängen: sei froh, dass du lebst und dass du nicht da liegst.“

danach ging es besser. hab ich natürlich keinem verraten. hat noch jemand nen guten witz über?

Advertisements

29 Gedanken zu „Recycling

  1. Ein schon recht betagtes Ehepaar feiert die Goldene Hochzeit. Am Morgen vor der großen Sause sagt er zu ihr: „Geh, Schatzi, heut‘ Abend treiben wir’s mal wieder so richtig miteinand‘, so wie früher, als wir noch jung verheiratet gewesen sind.“ – „Oh, ja, des mach‘ ma!“, antwortet sie ganz begeistert…
    Nach dem anstrengenden Tag jedoch hat sie keine rechte Lust mehr, dreht sich im Bett zur Seite, als er „handgreiflich“ werden will, und brummt unwillig: „Ah, geh, ich hab’s im Kreuz!“ Darauf er: „Na, gut, dass du mir das sagst, ich hätt’s jetzt an der alten Stelle g’sucht.“… 😉

    Beerdigungen konfrontieren einen immer mit der eigenen Sterblichkeit. Das Gute daran ist, dass man sich wieder stärker der Kostbarkeit des eigenen Lebens bewusst werden kann… 😉
    ♥lichst!

  2. zwei pensionierte Generäle treffen sich nach langer Zeit zufällig einmal wieder.
    Fragt der eine: „und wie geht es der werten Gattin?“
    In dem Moment fällt ihm ein, dass die ja vor einigen Jahren schon gestorben ist, und er reagiert sofort, hüstelt kurz und ergänzt: „Immer noch auf dem selben Friedhof?“

    Ich wünsche Dir eine positive Sicht der Dinge – und, wie schon geschrieben, dadurch ein bewussteres Leben!

    LG
    mo

  3. Ich bin leider der größte Witzevergesser aller Zeiten. Ich kenne nur einen:
    Liegt ein nackter Mann auf der Wiese vorm Tennisclub. Drei Frauen gehen vorbei. Die erste sagt: „Das ist nicht mein Mann.“ Sagt die zweite: „Nee, das ist nicht dein Mann…“ Sagt die dritte: „Das ist überhaupt keiner aus unserem Club…“
    Okay, ist alt, aber lustig, oder?? Humor hilft mir auch oft in miesen Lagen. Mach´s gut und liebe Grüße von Rana

  4. Solche Beerdigungsgedanken kenne ich gut- nachfühl….
    Wenn Du in meiner Blogroll bei „mirgehtsdochgut“ klickst, da ist ein cooler Cartoon über Fledermäuse….
    Gruß von Sonja

  5. Kenne auch noch einen:
    Ein Mann stirbt und tritt vor Petrus: der lässt ihm die Wahl zwischen Himmel und Hölle. Zuerst die Hölle: Party ohne Ende, Riesenbuffet, die Bar exquisit bestückt. Aber….tugendsam entscheidet sich der Mann für den Himmel. Am nächsten Tag das 1. Mittagessen: Pellkartoffeln und Quark. Denkt sich der Mann: naja, warten wir mal ab, nicht gleich meckern. Nächsten Mittag: Graupensuppe. Da fragt er dann doch mal: „Petrus, bitte erkläre mir: hier – nun ja….einfache Hausmannskost, in der Hölle Gourmetbuffet, Champagner und ein tolles Ambiente. “ Antwortet Petrus: „Denkst du vielleicht, für uns zwei mache ich mir so viel Arbeit?“
    Bei Fahrrad-Recycling fällt mir natürlich der bitterböse Witz vom Polnische Marathon ein, aber der ist politisch nicht korrekt. Leider.
    Und jetzt mach disch mal locker, Schätzchen. Auf deinem 80. Geburtstag tanze ich noch……

  6. Weil Du ja Tiere magst…
    Klassentreffen auf dem Dorf.
    Zwei Männer gehen sich mal die Beine vertreten. Kommen sie an ner Wiese vorbei
    „Du, guck mal hier. Da hab ichs zum 1. Mal getrieben“
    Sie gehen 10m weiter
    „Und hier stand ihre Mutter und hat zugeguckt“
    Der andere entsetzt: „Was??? Bist Du wahnsinnig? Was hat die denn gesagt, die Mutter?
    „Mäh“

  7. Ich bin gaaaaanz schlecht im Witze merken, aber der blieb irgendwie hängen:
    Kommt ’ne Motte zum Zahnarzt und klagt über Schmerzen. Der Zahnarzt kratzt sich am Kopf und fragt: „Warum sind Sie denn ausgerechnet zu mir gekommen?“ Die Motte daraufhin: „Na, bei Ihnen war Licht an.“
    (Und wenn Du nen Schal gewinnen willst in knackigem Frühlingsgrün, dann klick mal auf meinen Blog 🙂 )

  8. Kommt eine tolle Blondine ins Luxushotel und geht zur Reception.
    „Ist mein Mann schon angekommen?“
    „Wie ist denn der Name, gnädige Frau?“
    „Äh…Nevermann…oder so ähnlich!“

  9. Liebe Katerwolf,

    hier kommt noch einer (weil ich Ihren Blog so mag, weil ich die Schrecken auch kenne,
    und weil ich den Witz so gern erzähle…):

    Dieselbe Blondine ist auf einer Party und plaudert mit einem ihr unbekannten Mann.
    „Und was machen Sie beruflich?“
    „Ich bin Psychiater.“
    „Und…ah…was machen Sie da so?“
    „Nun ja, ich beurteile zum Beispiel Menschen auf ihre geistige Gesundheit hin, indem ich mich mit ihnen unterhalte.“
    „Wow! Können Sie das mit mir jetzt auch mal machen??“
    „Hm. Ja…also ich frage zum Beispiel: Auf welcher seiner drei Reisen in die Südsee wurde James Cook ermordet?“
    „Äh…mmm…ah…wissen Sie, in Geschichte war ich nie gut!!“

    Liebe Grüße!

  10. Hi Katerwolf,

    dann will ich mich mal beteiligen:

    Der Chefarzt der Irrenanstalt versammelt die Wärter um sich:

    „Haben Sie auch wirklich die acht Patienten wieder eingefangen, die beim Brand
 ausgerückt sind ?“
    
Die Wärter wundern sich: „Wieso acht? Wir haben dreiundzwanzig zurückgebracht.“
    —-
    Während des Besuches in einer geschlossenen Anstalt fragt ein Besucher den Direktor, nach welchen Kriterien entschieden wird, ob jemand eingeliefert werden muss oder nicht.
    Der Direktor sagt: „Nun, wir füllen eine Badewanne, geben dem Kandidaten einen Teelöffel, eine Tasse und einen Eimer und bitten ihn, die Badewanne zu leeren.“
    Der Besucher: „Ah, ich verstehe. Ein normaler Mensch würde den Eimer nehmen, damit es schneller geht, ja?“
    Direktor: „Nein, ein normaler Mensch würde den Stöpsel ziehen … Wünschen Sie ein Zimmer mit oder ohne Balkon?“

    Gefunden bei Prof. Armbruster http://www.meinrad-armbruster.de/Witze

  11. Sie: „Was würdest Du machen, wenn ich im Lotto gewonnen hätte?“
    Er: „Ich würde die Hälfte des Gewinns nehmen und Dich verassen.“
    Sie: „Okay…. hier hast Du 3 Euro, 6 hab ich gewonnen…“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s