EM-Oma

heute morgen an der roten ampel. neben mir steht ein kleiner, schwarzer citroen. ein klassisches EM-fan-outo: 2 flatternde deutschlandwimpel auf dem dach, wimpel am rückspiegel, außenspiegelüberzug, fussballmaskotchen auf der rückbank. am steuer: eine schätzungsweise 109-jährige oma. sitz so da, steuer umklammert, der kopf wippt rhythmisch im takt. ich sitze auch so da und überlege mir:

was sie wohl für musik hört? wippt sie im takt zu andré rieu?

ist das ihr auto? oder hat sie es vom enkel geliehen?

im leben ist alles meist anders, als es scheint. von daher denke ich, dass es in wahrheit so ist: die oma ist ein überzeugter metal-fan und wippt im takt zu metallica. sie fährt im sommer aufs wacken-festival zum headbanging. das auto gehört ihr und die fan-emblems hat sie selbst gehäkelt. sie verfolgt die EM beim public viewing, voller leidenschaft, und fährt anschließend hupend und grölend in ihrem fan-mobil den autokorso mit 😆

Advertisements

38 Gedanken zu „EM-Oma

  1. So isses meine Liebe! Vor einiger Zeit hast du rumgenölt, dass du 50 wirst: das ist heutzutage NIX mehr.
    Das sieht jetzt so aus: „Frauen und Männer, die sich in einer spannenden Lebensphase befinden: Die Kinder sind flügge, der Job ist (fast) geschafft, die finanziellen Spielräume sind gesichert. Eine neue Freiheit ist in Sicht.“
    Und das, was du dann machst, ist ganz allein dein Ding. Und sei es mit 100 nach Wacken zu fahren oder den Fan-Corso aufzumischen.
    Die Mutter eines Freundes (auch so umme 90) hat sich übrigens letztlich ein Bein gebrochen, weil sie beim Anpfiff der 2. Halbzeit eines DFB-Pokalspiels noch in der Küche war, zurück zum Fernseher raste und dabei über einen Teppich stolperte…..gerne wird sie auch am Spielfeldrand gesehen, wenn ihr Enkel beim hiesigen Verein spielt! Also bitte!

  2. Vermutlich ist es ihr Auto. Wenn ich auch bei Metallica skeptisch bin, wäre es doch eine schöne Vorstellung. Bei dem ein oder anderen 70 jährigen könnte ich mir das sogar noch vorstellen 😉

  3. köstlich ,köstlich! 😉

    *schmunzel* … na ja fuballfan bin ich jetzt nicht gerade, die 50 hab ich auch schon eine weile hinter mir gelassen doch das hindert mich nicht ab und zu mal “ abzurocken“ wie mein nachwuchs das heute nennt ! bei vier kindern mit einem musikgeschmack der unterschiedlicher nicht sein könnte bleibt es nicht aus dass man mit dem neuesten vom neuen konfrontiert wird. von metallica bis sido, von uriah heep ( mein persönlicher favorit) bis kylie minouge, ist alles dabei ! leider fehlt mir der führerschein zum fahrbaren untersatz, sonst würde ich wahrscheinlich auch am steuer noch mitwippen !
    das alt werden kann man nicht verhindern , das “ alt sein“ schon !
    meine enkel provitieren auch davon !
    schönen tag noch !
    viele grüße
    von einer “ unwürdigen alten“

  4. Den Mut zum Anderssein zu haben…. Tolle Omma, ich wollte, ich könnte so sein. Vielleicht klappt es ja noch in den nächsten 40 Jahren:-)) Vielleicht hat man ja im Ruhestand die Zeit und den Abstand, es sich anzueignen.
    LG Carina

  5. Vielleicht wirkte sie nur ein wenig alt. Du weißt ja, man kann nur vor den Kopf gucken, nicht hinein. Die Alten von gestern sind vergessen. Die neuen Alten haben noch richtig Pfeffer. Hoffen wir mal, dass wir auch noch lange dazu gehören und uns der Denkapparat nicht in Stick lässt.
    Dann möchte ich auch uralt werden, sooo weit ist das ja gar nicht mehr….

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s