Weißer Hai zerfetzt Zwiebackgesicht

*grins* ich wollte nur mal sehen, wie viele leser mir diese überschrift beschert. ist ein kleines, interes experiment mit der lieben clara himmelhoch.

ansonsten kann es gut sein, dass hier heute abend eine ganz neue überschrift steht: katerwolf zerfetzt fernsehmechaniker.

unsere neue superglotze, derweil umgetauft in scheißglotze, ist nämlich kaputt. nach kurzer freude, begann sie bereits nach 2 wochen, das war ende februar, bild- und tonausfälle zu produzieren. wir gleich den servicedienst angerufen, der auch flugs anschwirrte und uns mit wichtiger miene mitteilte, das läge an unserer völlig veralteten satelittenschüssel. also schnell mal für 200 euronen eine neue schüssel gekauft und vom servicedienst aufs dach montieren und ausrichten lassen. alles paletti. etwa 1 woche lang. dann verselbständigte sich die wunderglotze spontan. sie ließ sich nicht mehr umschalten, vielmehr schaltete sie aus eigenen, innewohnenden, magischen kräften selbst um, im schnellen wechsel, und auschalten ließ sie sich schon gar nicht. da half nur stecker ziehen und servicedienst anrufen. der so tat, als könne er sich nicht genau an uns erinnern. ich half ihm ein wenig nach 👿 und einige stunden später standen zwei fernsehmechaniker vor der tür. einer sah aus, wie lucifer aus der hölle (volltätowiert und flächendeckend gepierct), der andere war sein taubstummer stift (sprach nur kurz und leise mit dem hund, ansonsten schwieg er und reagierte auf nichts). diesmal, auch hier wieder mit wichtiger miene vorgetragen, sei das mainboard kaputt. produktionsfehler. aha. mainboard also ausgetauscht (sehr professionell, muss ich sagen) und abgerauscht. alles paletti. wieder 1 woche lang. seit paar tagen wieder bild- und tonausfälle. aarrrghhh. ich gestern also wieder den servicedienst angerufen. als der mitarbeiter schon wieder probierte, sich nicht an mich zu erinnern, half ich ein wenig drastischer nach:

„das sind wir, die mit der scheißglotze. kotzt mich jetzt echt an, der mist.“

normalerweise bin ich nicht so, immer schön freundlich und kultiviert, aber jetzt ist mal schluss mit kultiviert. am gleichen mittag standen wieder 2 mechaniker vor der tür, diesmal pat und patachon. redeten in epischer breite im heimischen dialekt von kabeln und dosen und weiß der geier, richteten die satelittenschüssel neu aus und dampften ab. alles paletti. diesmal nur ein paar stunden. am abend flimmerte nicht nur, wie bislang pro 7 und vox, sondern alle programme. na toll. völlig frustriert saßen wir vor der glotze und verkrümelten uns mit lesestoff ins bett. wehe, einer von euch kommt jetzt auf die idee, mir zu sagen, lesen sei eh besser als glotzen, wehe. ich werde also gleich wieder den servicedienst anrufen und versuchen, zivilisiert zu sein. wenn der mir nun erzählt, wir sollen künftig einfach mehr lesen, kann ich aber für nichts garantieren.

Werbeanzeigen

Neue Glotze

wir haben einen neuen fernseher. wenn man das fernseher nennen kann. das ding ist riesengroß. wahnsinn. seit gestern hängt es an der wand und strahlt mich an: „schalt mich an!“. ich bin keine große fernsehguckerin. und tagsüber schaue ich nie. nur wenn ich krank bin, schaue ich alles. aber heute. kaum kam ich nach hause, habe ich die glotze angeschaltet. und jetzt habe ich dinge erfahren, von deren existenz ich bis dato nicht wusste und die von immenser wichtigkeit sind:

1. es gibt ein busenkissen. man schnallt es sich über nacht um die brust und am nächsten morgen sind schwupps die dekolleté-falten weg. soll aber sau unbequem sein, das ding.

2. es gibt einen glättföhn, der föhnt und glättet. genial.

3. es gibt aufklebbaren eyeliner. sieht kacke aus.

4. ich kenne jetzt die finalisten von voice of germany.

5. unvermittelbare, (schreckliche) deutsche frauen fahren nach jamaica und finden dort  knackige, ansehnliche traummänner, die nur auf sie gewartet haben. und dann wird es die große liebe. wer´s glaubt, wird selig.

6. es gibt eine wundersuppe, die sofort 5 kilo schlanker macht.

7. es gibt ganz schön viele schmierige immobilienmakler.

8. die neue staffel von topmodel beginnt bald. juhuuu.

9. es gibt eine fellmütze, die aussieht, als ob man eine katze auf dem kopf hat. sowas will ich auch.

macht es gut, habt nen schönen abend 😆

 

Germanys next Topmodel und ein genervter Fotograf

Hach, was war das wieder so schön gestern! heidi und ihre mädchen, sowie die 2 trantüten Q und herr schnuller. und wie immer ein großer stargast, tataaaaa, diesmal der weltberühmte fotograf rankin. die beiden sexy models von letzter woche waren mir lieber als mister kotzbrocken aus london.

was ist passiert gestern?

heidi war irgendwie anders. ich will es ja gar nicht laut sagen, aber doch, sie war gestern irgendwie fast nett. ich hätte sie fast sympathisch gefunden. aber nur fast. denn sie wirkte etwas angeschlagen, hörte sich etwas nach angina und grippalem infekt an. sicher war das der grund für ihre nettigkeit. vielleicht hatte sie auch stress mit ihrer haus-robbe seal. für die drecksarbeit hatte heidi gestern aber auch gott-sei-dank rankin, der eine 1A kotztüte gegeben hat. gelangweilt und sichtlich genervt ließ er die mächtig auf vamp gestylten mädchen in eine plexiglas-box stopfen, mit flammenwerfern traktieren und wollte, dass sie dabei extrem posen. „die augen! gib mir die augen!die armen säcke. vermutlich lebte rankin hier seinen kleiner-mann-komplex aus, denn die box war augenscheinlich für menschen seiner körpergröße konzipiert. die langen, dünnen mädchen passten jedenfalls nur mühsam rein, miriam fast gar nicht. rankin fand alle mädchen scheiße. alle, bis auf hannah, louisa und pauline. und das ließ er die mädels auch spüren. aber hallo! was für ein widerlicher kotzbrocken. er war sich nicht zu schade, catherine auszulachen. ich glaube, sogar heidi war das peinlich. catherine war sowieso das gestrige opfer. wurde ausgelacht, zu tode kritisiert und zum schluss auch noch rausgeschmissen. an ihrer stelle hätte ich rankin und heidi in diese box gestopft und mit flammenwerfern traktiert bis zur kernschmelze. was catherine jetzt wohl macht? vermutlich 1 woche lang zu hause ihr häschen streicheln.

auch die bohnenlange, spargeldünne, schöne miriam wurde gestern, trotz gewonnenem casting, bereist auf den rauswurf vorbereitet: „du gehst wie ein mann!“ die gestrige gewinnerin war eindeutig die heulsuse hannah, die gestern tatsächlich nicht plärrte. ob sich hier schon eine entscheidung anbahnt? rankin jedenfalls fand sie toll und attestierte ihr model-qualitäten. als einzige von allen. vermutlich wird hannah demnächst zu einem privat-shooting eingeladen 😉

und Q und herr schnuller? nix. Q saß den ganzen abend triefäugig rum, ich kann mich gar nicht erinnern, dass er überhaupt was gesagt hat. herr schnuller schleimte ab und an in die kamera, mit seinem winzigkleinen näschen und umso größerer brille. bäähhh, eklig!

hach, was war das wieder schön, gestern abend. ich liebe germanys next topmodel.

Germanys Next Topmodel und scharfer Blumenkohl

ich verrate euch ein geheimnis: ich schaue mir germanys next topmodel an. vermutlich bin ich zu alt dafür. da ich andererseits für brustkrebs zu jung bin, ist mir das aber wurschto egal. so wie mir seit meiner diagnose manch anderes wurschto egal ist. zum beispiel viele der eingebauten kleinen das-macht-man-nicht und ist-schon-ok-kein-problem-mechanismen, die ich gerade gründlich auf den prüfstand stelle. manche sind echt überflüssig und blöd und stimmen auch nicht. also sage ich: viva la revolucion! tu, was dir gefällt!

zum beispiel, mit 2 sehr guten freundinnen GNTM schauen. und zwar hauptsächlich, weil wir heidi klum nicht ausstehen können und es tierischen spaß macht, über sie zu lästern. so wie gestern, hach, wie schön. uns fiel sehr viel ein über sie. weiß nicht, ob ich das hier so schreiben kann. vielleicht werde ich ja verklagt oder so. aber eins steht fest: die gute wird langsam auch etwas moppelig 😆 und ihre augen lachen nie mit, weil, sie ist nämlich eiskalt. man kann sie sich gut als front-frau einer galeere mit rudernden, verhungerten, durch umstyling gefolterten mädchen vorstellen. als der gute bruce noch da war, das waren noch zeiten. aber er darf ja nicht mehr. die zwei luschigen gestalten dieser staffel stehlen ihr gewiss  nicht die show.

wir 3 mädels hatten sehr viel spaß beim zuschauen und alberten rum, was das zeug hält. außerdem stellten wir fest, dass ja meine familie am samstag aus dem urlaub zurückkommt und wir dann nicht mehr weinsaufend, amarula-pralinen-mampfend und lästernd, ganze abende lang unser wohnzimmer belagern können. wir entwickelten dabei ein paar echt gute ideen, sozusagen als überraschung für meinen nachhause-kommenden mann. zum beispiel: die klingelschilder  mit den namen meiner 2 freundinnen überkleben und eine priratenflagge an der eingangstür hissen. inklusive neu besprochenem AB. sehr gut gefiel uns auch, unser haus kurzfristig äußerlich in ein puff umzuwandeln. mit leuchtenden love und amore – Lämpchen in den fenstern, einem rosanen fassadenanstrich und roten laternen am eingang. das stimmte uns alles sehr fröhlich, wie das halt so ist, wenn 3 quatschbirnen zusammensitzen 😉

gekrönt wurde der abend durch mein scharfes indisches blumenkohl-gericht, von dem jede von uns gefühlte 10 portionen aß. es schmeckt göttlich, ist scharf und feurig und macht glücklich. falls ihr mal lust habt, es auszuprobieren, hier das rezept für alu gobi:

zutaten:

1 kleinerer blumenkohl

4-5 große kartoffeln

2 mittlere zwiebeln

1 dose tomaten

10 EL Joghurt

1 grüne und 1 rote chilischote

1 ca. 3 cm großes stück ingwer

butterschmalz

gewürze:

1 1/2 TL indische gewürzmischung

1 1/2 TL kurkuma

2 TL süßer paprika

1 1/2 TL kreuzkümmel

1 TL garam masala

zubereitung:

blumenkohl in sehr kleine röschen teilen. kartoffeln in ca. 3 cm große würfel schneiden. zwiebeln in kleine würfel schneiden. den ingwer reiben. zwiebel mit der indischen gewürzmischung in butterschnmalz anbraten, bis die zwiebel goldbraun ist. dann blumenkohl und kartoffeln mit den klein geschnittenen chili-schoten, dem geriebenen ingwer und allen gewürzen, außer dem garam masala, hinzugeben. ca 3 minuten unter rühren anbraten. dabei den kohl und die kartoffeln umrühren, bis alles schön mit den gewürzen überzogen ist. dann die dosentomaten und 5 EL joghurt hinzugeben, kräftig salzen, umrühren und dann unter dem deckel auf mittlerer flamme gar kochen (ca. 20 minuten). zum schluss den garam masala und 5 EL joghurt hinzugeben, gut durchmischen und mit basmati reis servieren.

wenn ihr es nachkocht, schreibt mir mal, wie es geschmeckt hat!