Germanys next Topmodel und ein genervter Fotograf

Hach, was war das wieder so schön gestern! heidi und ihre mädchen, sowie die 2 trantüten Q und herr schnuller. und wie immer ein großer stargast, tataaaaa, diesmal der weltberühmte fotograf rankin. die beiden sexy models von letzter woche waren mir lieber als mister kotzbrocken aus london.

was ist passiert gestern?

heidi war irgendwie anders. ich will es ja gar nicht laut sagen, aber doch, sie war gestern irgendwie fast nett. ich hätte sie fast sympathisch gefunden. aber nur fast. denn sie wirkte etwas angeschlagen, hörte sich etwas nach angina und grippalem infekt an. sicher war das der grund für ihre nettigkeit. vielleicht hatte sie auch stress mit ihrer haus-robbe seal. für die drecksarbeit hatte heidi gestern aber auch gott-sei-dank rankin, der eine 1A kotztüte gegeben hat. gelangweilt und sichtlich genervt ließ er die mächtig auf vamp gestylten mädchen in eine plexiglas-box stopfen, mit flammenwerfern traktieren und wollte, dass sie dabei extrem posen. „die augen! gib mir die augen!die armen säcke. vermutlich lebte rankin hier seinen kleiner-mann-komplex aus, denn die box war augenscheinlich für menschen seiner körpergröße konzipiert. die langen, dünnen mädchen passten jedenfalls nur mühsam rein, miriam fast gar nicht. rankin fand alle mädchen scheiße. alle, bis auf hannah, louisa und pauline. und das ließ er die mädels auch spüren. aber hallo! was für ein widerlicher kotzbrocken. er war sich nicht zu schade, catherine auszulachen. ich glaube, sogar heidi war das peinlich. catherine war sowieso das gestrige opfer. wurde ausgelacht, zu tode kritisiert und zum schluss auch noch rausgeschmissen. an ihrer stelle hätte ich rankin und heidi in diese box gestopft und mit flammenwerfern traktiert bis zur kernschmelze. was catherine jetzt wohl macht? vermutlich 1 woche lang zu hause ihr häschen streicheln.

auch die bohnenlange, spargeldünne, schöne miriam wurde gestern, trotz gewonnenem casting, bereist auf den rauswurf vorbereitet: „du gehst wie ein mann!“ die gestrige gewinnerin war eindeutig die heulsuse hannah, die gestern tatsächlich nicht plärrte. ob sich hier schon eine entscheidung anbahnt? rankin jedenfalls fand sie toll und attestierte ihr model-qualitäten. als einzige von allen. vermutlich wird hannah demnächst zu einem privat-shooting eingeladen 😉

und Q und herr schnuller? nix. Q saß den ganzen abend triefäugig rum, ich kann mich gar nicht erinnern, dass er überhaupt was gesagt hat. herr schnuller schleimte ab und an in die kamera, mit seinem winzigkleinen näschen und umso größerer brille. bäähhh, eklig!

hach, was war das wieder schön, gestern abend. ich liebe germanys next topmodel.