Gemischtwarenladen

ich bin seit ein paar tagen ein gemischtwarenladen. ein gemischtwarenladen, bei dem die waren gemischt im regal verteilt stehen. und nicht alles an seinem platz. das mag ein stück weit auch an einem gemischten wochenende liegen, das hinter mir liegt. wir waren mit freunden bei freunden und wollten ein entspanntes wochenende verbringen. über entspannung gibt es unterschiedliche auffassungen, wie ich nun weiß. meine vorstellungen von entspannung waren in diesem fall: entspannen. ein bisschen in der sonne spazieren gehen, ansonsten vor dem kamin herumfaulenzen, wein trinken, lesen, quatschen, spaß haben. entspannen. und nicht: 5 stunden bei eisiger kälte und noch eisigerem gegenwind im stechschritt kontinente zu durchwandern. ihr glaubt gar nicht, zu welchen unschönen gedanken ich fähig bin, wenn ich, dem physischen zusammenbruch nahe, in eiseskälte hinter jemandem hermarschieren muss, der mir zuvor eine völkerwanderung als einen zwei- stunden-spaziergang verkauft hat und der dann mit fröhlich wippender zipfelmütze entschlossen vor mir hermarschiert, als gelte es, ein heer zum sieg zu führen. ziemlich unschöne gedanken. zum entspannen war ich danach dann auch zu müde. dankeschön *grrrrr*

hab ich mal wieder was gelernt.

körper, geist und seele dümpeln ein wenig vor sich hin. drum geb ich mir heute den abhäng-durchhäng-chillwolf. muss auch mal sein. und dabei werde ich in aller ruhe mal meinen gemischtwarenladen aufräumen und wieder etwas ordnung reinbringen in den laden.

ich wünsche euch einen wunderschönen valentinstag mit euren liebsten. und falls kein liebster oder liebste zur verfügung steht: es gibt freunde und notfalls ist man sich selbst der beste freund oder beste freundin 😆

 

Werbeanzeigen