Depri-Wolf

tja, jetzt bin ich dann doch down. und zwar ordentlich. fühle mich seit gestern abend ein wenig so, als hätte mir jemand das licht ausgeknipst. sogar der ausritt mit lola und joschi heute hat nicht geholfen. habe lola nach dem ritt einfach in die box gestellt und bin nach hause gefahren. als ich auf dem heimweg tanken musste, stand an der zapfsäule gegenüber eine frau, die so offensichtlich von einer chemo gezeichnet war, dass es mich echt beutelte. ich stand einfach nur da, schaute sie an und dachte: „so ein scheißdreck. brustkrebs ist so eine elende scheiße. was macht das mit uns frauen nur“. auf der ganzen rückfahrt musste ich gegen tränen kämpfen. ich schätze mal, ich bin echt deprimiert. ob das von dieser spritze kommt und meine hormone davon wieder einmal verrückt spielen? es spielt sicher noch etwas anderes eine rolle. tatsächlich habe ich am dienstag in der onko-ambulanz erfahren, dass es offenbar probleme mit dem medikament zometa gibt. angeblich hat sich herausgestellt, dass es doch nicht so wirkt, wie erhofft.

wie jetzt? erst im vergangenen jahr wurde mir zometa, das im OFF-label-use angewendet wird, als wunderwaffe vorgestellt. eine studie, die sich ABCSG-12-Studie nennt, hat herausgefunden, dass insbesondere die gruppe der frauen, die vor den wechseljahren an brustkrebs erkranken und keine chemotherapie machen, von einer zometa-therapie profitieren. die überlebensrate würde deutlich verbessert werden. ich falle genau in diese zielgruppe. natürlich hört sich so etwas ungemein beruhigend an. in einer situation, in der man sich an jeden strohhalm klammert. so hatte der einsatz von zometa für mich zur folge, dass ich mich bislang optimal therapiert fühlte und das gefühl hatte, einigermaßen in „sicherheit“ zu sein.

nun hat eine neue studie, die sich AZURE nennt, eben diese wirkung angeblich widerlegt und behauptet, die ABCSG-12-studie sei unzureichend gewesen, und neuste erkenntnisse hätten ergeben, dass zometa im gegenteil, wenn überhaupt, frauen zugute kommt, die mindestens 5 jahre nach ihren wechseljahren an brustkrebs erkranken. hallo??? wie soll das gehen??? das ist doch das gegenteil! das hört sich nach einem riesendurcheinander an. wir haben gestern gegoogelt, bis uns die augen zufielen und festgestellt, dass seit dezember 2010 einige verwirrung um die wirkung von zometa herrscht. nach dem motto: was genaues weiß man nicht, und jetzt wird weitergeforscht.

das ist doch eine riesenscheiße.

bin völlig durcheinander. habe heute morgen in der praxis angerufen und warte nun auf einen rückruf meines arztes, der mich darüber aufklären soll, was es damit auf sich hat.

es sind dies die momente, in denen ich merke, dass ich mich psychisch auf dünnem eis bewege. und dass jeglicher drohende verlust scheinbarer sicherheit zu einem kleinen, mittleren oder großen erdrutsch führt. angst hervorruft. völlig verunsichert. manchmal fällt es mir schwer, alles immer positiv zu sehen.
manchmal habe ich es so satt.

Advertisements

32 Gedanken zu „Depri-Wolf

  1. Och Du Arme, ich quetsch Dich mal virtuell, dieses Auf und Ab macht einen bestimmt total fertig. Aber Du wirst Dich da auch wieder rauswinden, ich weiß es!
    Merke: Zuviel googeln ist gesundheitsschädlich! Studien und Fachartikel hin und her, da draußen sind so viele Informationen, die sollte man sich eigentlich nur an psychisch stabilen Tagen reinpfeifen! Das Internet ist nicht neutral. Eigentlich ist niemand neutral. Es ist so schwierig, sich mit dieser Fülle von Informationen eine Meinung zu bilden. Oder jedenfalls eine Haltung. Mehr kann Dein Arzt auch nicht. Er wird irgendwie reagieren und dann geht die Therapie weiter. Und Du musst Dich drauf einlassen und irgendwie überzeugt sein, dass es richtig sein wird 🙂
    Vergiss nicht, bislang ist doch alles ganz gut gelaufen. Mops-mäßig und mit Deiner wahnsinnig positiven Einstellung zum Leben. Hilft der Satz: „Es hätte schlimmer verlaufen können“??? Heute wohl nicht 🙂

    Kopf hoch Baby!

    • danke für die echt aufmunternden worte. hast recht, heute hilft nicht viel. ich wart jetzt mal das gespräch mit meinem arzt ab und melde dich dann nochmal.

      nochmals danke ♥

  2. Ach, du dicke Eiche! Da kommt es aber heute ganz dicke…..
    ABER:
    1. Der Tumor wurde ja schon chirurgisch entfernt. Es geht jetzt um die Beseitigung der falls überhaupt noch vorhandenen Restzellen
    2. Die OP ist 15 Monate her. Wenn es einer von diesen ganz abartig bösartigen Tumoren wäre, hätte er schon längst sein Haupt wieder erhoben.
    3. Zometa ist nicht das einzige Medikament, das du nimmst.
    4. Wer zuviele Studien liest wird ramdösig!
    5. Du schaffst das!!!!!!!
    6. Ich lade mich zu Deinem 80. Geburtstag ein
    Dicken Drücker, liebe Grüsse Brigitte

  3. Ach, meine Liebe, das tut mir so leid. Ich kann verstehen, dass Du Dich total doof fühlst. Ich würde Dich so gern aufmuntern, aber was könnte ich Dir schreiben? Also drücke ich Dich nur in Gedanken ganz feste und schicke alle Glückshasen zu Dir zum Spielen. Lass Dich nicht unterkriegen. Du schaffst das. Und lies nicht so viel. Viele Halbwahrheiten machen keine Wahrheit. ♥ Gruß & Kuss!

    • vielen, lieben dank, meine liebe, deine gute energie ist bei mir angekommen – und die glückshasen auch. schau mal weiter unten bei jules kommentar 😆

      alles liebe und gruß und kussi zurück ♥

  4. Liebe Katerwolf,

    Zometa wurde die Zulassung nicht entzogen, es hatte diese ja für die adjuvante Therapie nie! Trotzdem wird es weiter off-label verabreicht, an eine bestimmte Gruppe von Frauen!

    Zometa wirkt nämlich laut neuester Studie in Verbindung mit einem niedrigen Östrogenspiegel, das kam in der Azure-Studie raus und das war auch in der ABCSG-12 so.

    Ganz unten in einem meiner Beiträge hab ich die aktuellen Erkenntnisse zusammengefasst: http://dreamsandme.wordpress.com/2011/04/07/wirkung-und-nebenwirkungen-der-aht-tamoxifen-und-goserelin-in-kombination-mit-zoledronsaure/

    Also, dass Zometa nichts bringt, ist einfach Blödsinn!
    Hier auch noch ein guter Artikel: http://www.mamazone.de/fileadmin/downloads/Medizinische_Informationen/2010/Azure-Studie.pdf

    Und ich könnt dir noch etliches mehr dazu schicken, will dich hier aber nicht zuspammen! 😆

    Ich bin mit dem Leiter der damaligen Studie ABCSG-12 in Verbindung. Er sagte übrigens, dass er Zometa nach der AZURE-Studie nicht nur seiner über 40-jährigen Frau geben würde, sondern nach den neuesten Erkenntnissen auch seiner 80-jährigen Mutter.

    Da du Zoladex bzw. das neue Mittel bekommst, schätze ich mal stark, dass du einen niedrigen Hormonspiegel hast. Also perfekt!
    Außerdem schützt es ja außerdem vor einem Abbau der Knochen durch Östrogenmangel.

    Lass dir liebe Grüße da,
    Sonja

    • Okay, einen hab ich noch, das ist ein Link von der Zusammenfassung von St. Gallen Brustkrebskongress: http://www.brustkrebsdeutschland.de/spots/stgallen2011_minikonsens.html Am Ende wird auch Zometa angesprochen. Die deutschen Ärzte sind genauso überzeugt davon wie die österreichischen.

      Hey, warum müsst ihr überhaupt googeln…in meinem Blog am linken Rand findest du gaaaaaanz viel über Bisphosphonate (Schlagzeilen, Mediathek). *Eigenwerbungmach* 😆

      Aber jetzt mach ich mich vom Acker, hab Hunger! 🙂

    • liebe sonja, du siehst, ich bin ganz schön durcheinander. ich hätte echt bei dir schauen können, statt mir den wolf zu googeln – vor allem den depri-wolf. ich habe eben mit dem arzt geredet und poste einfach mal kurz, was dabei rauskam, da es die anderen hier auch interessiert.

      danke für die guten links, ich bin mir sicher, dass auch andere betroffene leserinnen meines blogs davon profitieren!

      ganz vielen, lieben dank, sonja ♥

  5. Lieber Katerwolf

    Ich nehme Dich jetzt mal auf den Schoß.
    Es wird immer wieder Tage geben,an denen Du die Nase voll hast und Du einfach nicht mehr magst.

    An diesen Tagen sieht man besonders um sich herum die gemeinen Seiten des Lebens.
    Aber ich weiß, nein ich bin mir mehr als sicher,dass die Welt für Dich bald wieder schöner und bunter wird
    Wenn Du zurückblickst wirst Du daran erinnert,was Du schon alles in Deinem Leben geschafft hast.
    Wer Dich lebensfrohen Menschen schon einmal kennengelernt hat,weiß das dies nur eine kleine Phase in Deinem Leben sein wird.
    Was sage ich Tim an „seinen“doofen Tagen immer?
    Morgen sieht die Welt schon besser aus,alles wird wieder gut!
    In den Momenten glaubt er mir nicht,aber am nächsten Tag sagt er dann:
    Mama Du hast recht gehabt!
    Also gibt nicht soviel auf die Gegenstudien und diese ganze googlesuche.
    Lass Dich noch eimal feste drücken und ich freue mich für Dich auf den morgigen Tag
    Deine(Sylt) Michamaus

    • meine michamaus, DU bist das ♥

      wie schön ♥ geht mir gleich besser. ich habe auch eben mit meinem arzt geredet und er hat mich zwar nicht unbedingt beruhigt, aber „runtergeholt“, dafür schätze ich ihn immer sehr.

      ich danke dir und schicke einen riesenknuddel rüber, auch an die anderen mäuse bei euch zu hause

  6. ja, liebe Katerwolf, Du hast so recht: Brustkrebs und sicher auch jede andere Art von Krebs ist so eine Scheißkrankheit und ein Granatenfehler der Natur!!! Mich hat seit Tagen auch die Angst im Griff, wobei ich gar nicht genau sagen kann, woran das liegt. Ich bin 5 Jahre nach den Wechseljahren und nehme nur Femara, sonst nix. Zudem hatte ich seit der OP im Juni erst eine Nachuntersuchung und fühle mich irgendwie grad ziemlich „allein gelassen“. (Nächster Termin ist im Juni).
    Wünsche Dir und allen, die grad etwas durchhängen (incl. mir selbst) wieder mehr Zuversicht und Lebensfreude!!!!!!!!!!!!
    Wir packen das! Gruß Anne

    • liebe anne, so ist das bei uns, mal rauf, mal runter. manchmal genügt nur etwas kleines und schwupps ist man down *seufz* aber du hast recht: wir packen das, wär doch gelacht 😆

      alles liebe und ganz lieben dank, katerwolf

  7. Du Arme…
    Laß Dich nicht verunsichern!!!! Hör auf zu googeln, das bringt nichts, nur Dich noch mehr durcheinander!
    Der Tumor wurde chirurgisch entfernt, Deine Ergebnisse bei den Nachuntersuchungen sind super und Du tust alles für Deine Gesundheit und Fitness!!!!!!
    Bist Du eigentlich in Psychoonkologischer oder anderer Psychologischer Betreuung?
    Ich denke an Dich und bin mir sicher das Du GESUND bleibst!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Alles liebe und gute,
    Jule

    • liebe jule, danke dir ♥

      ist ein fach ein echter scheißtag heute. und ja, ich gehe alle 4 wochen zum psychoonkologen. der wird morgen seine echte freude mit mir haben 😉

      alles gute auch für dich, schon-ein-bisschen-weniger-depri-wolf

  8. Liebe Katerwolf,
    über das Zometa lass ich mich jetzt mal nicht aus … das ist alles relativ. Sicherheiten gibt es einfach keine. Weder bei Brustkrebs noch sonst irgendwie.
    Viel wichtiger finde ich etwas anderes – Wieso meinst Du, Du bewegst Dich auf dünnem Eis? Jeder, Krebs oder nicht, erfährt mal Sachen, die einen beschäftigen, aus der Bahn werfen. Jeder hat Depri-Tage. Erwarte doch nicht von Dir, dass Du immer alles wegsteckst, ohne dass es Dich tangiert. Das ist echt zu viel verlangt, so ausgeglichen kann doch keiner sein. Wichtiger ist doch, dass Du Dich damit beschäftigt hast, nach einem Weg gesucht hast, damit fertig zu werden. Und schon am nächsten Tag etwas Erleichterung hattest. Das ist das Entscheidende, nicht der Einbruch ins Eis. Darauf kannst Du stolz sein!
    Liebe Grüße von Jenneke-

    • liebe jenneke, vermutlich hast du recht. ich hab grad das gefühl, dass ich mich zu sehr unter druck setze. heut ist alles kacke.

      ich danke dir für deinen lieben kommentar, alles liebe, katerwolf

      • Liebe Katerwolf,
        ich kann Dich so gut verstehen. Mir kommt jeder Depritag als Verschwendung vor, und das deprimiert mich dann noch mehr … Aber es geht auch wieder aufwärts. Ein bisschen Denken, ein bisschen Ruhe, dann kannst Du auch Lola wieder genießen.
        Ich drücke Dich!
        Liebe Grüße von Jenneke für eine gute Rest-Woche!

  9. … und selbst wenn man es nicht genau weiß, ist es vielleicht für dich genau das Richtige.
    Liebe Katerwolf, ich drück dich ganz fest. Bei deinem Beitrag jetzt musste ich weinen. Ich wääre so gerne viel stärker.

    Liebe Grüße von der Gudrun

    • liebe gudrun, jemand, der jemandem in meiner situation solch einen aufmunternden kommentar schreibt, IST stark, sei dir dessen gewiss!

      ich danke dir und schicke alles liebe, katerwolf

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s